19.05.2016, 13:30 Uhr

Vor 25 Jahren im Außerfern

Ein Blick in die Blickpunkt-Ausgabe Nr. 21 vom 23. Mai 1991

AUSSERFERN (eha). Im Jahr 1985 wurde die erste integrativ geführte Schulklasse in Weißenbach ins Leben gerufen. Weitere Schulen folgten dem Beispiel der Weißenbacher. Vor 25 Jahren wurden dann auch an der VS Reutte, der VS Tannheim sowie der VS Nesselwängle Integrationsklassen eingeführt. Damit waren es bereits zwölf Klassen im Bezirk Reutte.
Das Golfprojekt im Ehrwalder Moos sorgte für viele Unstimmigkeiten zwischen der Werbegemeinschaft Tiroler Zugspitzgebiet und der Umweltbehörde. Dennoch wurden erste Verträge mit den Grundbesitzern ausgehandelt und eine Machbarkeitsstudie eingeleitet.
Einen schönen Erfolg konnte die Fußballmannschaft des Polytechnischen Lehrgangs bei der Westtiroler Fußball-Meisterschaft in Imst verbuchen. Bei allen vier Spielen siegten die Reuttener überlegen und qualifizierten sich damit für die Tiroler Landesmeisterschaft.
Eine positive Bilanz konnte im Außerfern bei Unfällen mit Personenschaden gezogen werden. Zum vierten Mal in Folge gelang es, die Unfallzahlen um mehr als zehn Prozent zu verringern. Dafür wurde der Bezirk mit dem "Goldenen Rad" ausgezeichnet.
Das Bayerische Fernsehen drehte einen Dokumentarfilm über das Lechtal. In dem 45 Minuten langen Film zeigten die Gestalter in imposanten Bildern wie das Leben im Lechtal die Menschen und ihren Kampf mit der Natur bestimmt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.