Alles zum Thema vor 25 Jahren

Beiträge zum Thema vor 25 Jahren

Lokales
Walter Lechleitner (Mitte) bei der Verleihung der Julius-Raab-Medaille. Jürgen Bodenseer (li) und Hubert Lagg (re) gratulierten.

Vor 25 Jahren im Bezirk Reutte
Ein Blick in die Blickpunkt-Ausgaben Nr. 01-03 vom Jänner 1994

AUSSERFERN (rei). Wie praktisch, dachten sich viele Einheimische und Gäste: Überall waren Müllkübel angebracht und die wurden gut genützt. Viel zu gut, denn auch Haushaltsmüll wurde hier gerne „kostengünstig“ entsorgt. Der Tourismusverband Reutte, er hatte die Sammelbehälter aufgestellt, reagierte und sammelte nicht nur den Müll, sondern auch die dazugehörenden Kübel ein. Eine brisante Diskussion, verbunden mit der Angst, es könnten die „falschen“ Besitzer zum Zuge kommen, gab es in Reutte:...

  • 08.01.19
Lokales
Da freute sich Bgm. Siegfried Singer: Er und Konrad Arnold unterzeichneten ein Schenkungsurkunde, einen „Zeiller“ betreffend.

Vor 25 Jahren im Außerfern
Ein Blick in die Blickpunkt-Ausgabe Nr. 51 vom Dezember 1993

AUSSERFERN (rei). Fünf Außerferner Ärzte gaben Ende des Jahres bekannt, dass sie künftig nicht mehr als Kassenärzte zur Verfügung stehen werden. Ausschlaggebend waren neue Regelungen im Zusammenhang mit dem Europäischen Wirtschaftsraum (EWR), die ab 1994 in Kraft traten. Die Ärzte sahen darin Nachteile für sich, aber auch für die Patienten. In Weißenbach wurde eine neue Anlage im Gipswerk in Betrieb genommen. Diese ermöglichte es dem Baustoffhersteller Schretter & Cie mehr Gips zu...

  • 19.12.18
Lokales
Anna Schratz übergab an Bezirkshauptmann Hubert Hosp 174 Unterschriften. Eine Lawinenverbauung wurde gefordert.

Vor 25 Jahren im Außerfern
Ein Blick in die Blickpunkt-Ausgabe Nr. 50 vom Dezember 1993

AUSSERFERN (rei). Die Kontertallawine sorgte bei vielen Bürgern der Gemeinde Bach für ein sehr mulmiges Gefühl. Die Verbauung ließ aber auf sich warten. Daher sammelten engagierte Bürger Unterschriften und übergaben diese an Bezirkshauptmann Hubert Hosp. Anna Schratz war eine der treibenden Kräfte im Ort. Sie überreichte dann auch an BH Hosp die Unterschriften. Es war ein großer Tag für die Gemeinde: In Breitenwang wurde das Veranstaltungszentrum eröffnet. Das VZ spielt seither im ganzen...

  • 11.12.18
Lokales
Technische Produkte als Geschenke stehen heute hoch im Kurs, 1993 kaufte man bevorzugt Spielzeug. Oft und gerne bei Glätzle.

Vor 25 Jahren im Bezirk Reutte
Ein Blick in die Blickpunkt-Ausgabe Nr. 48 vom November 1993

AUSSERFERN (rei). Aufatmen in Gramais: Die Verbauung am „Gachen Blick“ wurde kurz vor Winterbeginn offiziell für den Verkehr frei gegeben. Damit konnte der gefährlichste Lawinenstrich auf der Zufahrt zu Kleingemeinde gesichert werden. Diese Lawine war dafür (mit)verantwortlich, dass die Strecke nach Gramais im Winter 1987/88 38 Tage lang wegen Lawinengefahr gesperrt war. Heute sind Wintersperren nur noch selten notwendig. ÖGB-Präsident Fritz Verzetnitsch besuchte das Außerfern und da galt sein...

  • 27.11.18
Lokales
LA Wolfram Vindl, Bgm. Hermann Mattersberger aus Grän und WK-Leiter Helmut Lagg (v.l.) bei der Messeeröffnung.

Vor 25 Jahren im Bezirk Reutte
Ein Blick in die Blickpunkt-Ausgabe Nr. 47 vom November 1993

AUSSERFERN (rei). Die bevorstehenden Landtagswahlen warfen ihre Schatten voraus. Ganz speziell bei der ÖVP. Diese führte nämlich eine Wahl vor der Wahl durch und ließ die Bürger entscheiden, mit welchen Personen man in die Entscheidung gehen soll. Im Bezirk Reutte setzten sich Ferdinand Eberle und Hermann Mattersberger an die Spitze. Mit Eberle - damals bereits Regierungsmitglied - hatte man gerechnet, Hermann Mattersberger auf Platz zwei war dann aber doch eher eine Überraschung, ließ er doch...

  • 20.11.18
Lokales
Diese Sendestation brachte das ORF-Programm ins Lechtal.

Vor 25 Jahren im Bezirk Reutte
Ein Blick in die Blickpunkt-Ausgabe Nr. 46 vom November 1993

AUSSERFERN (rei). In Reutte wurde eine Debatte rund um den sozialen Wohnbau geführt. Dieser sei ins Stocken geraten,, lautete ein Vorwurf in der Diskussion. Stimmt nicht, hielt dem die Wohnbaugesellschaft GHS entgegen und nannte als Beispiel die Gätteräcker. Allein die GHS habe hier vier Parzellen mit 7000 m2 Grund für den sozialen Wohnbau erworben. Bereits vor 25 Jahren wurden besonders erfolgreiche Lehrlinge geehrt. Bei der Lehrlingsfeier 1993 konnte WK-Obmann Peter Wartusch die...

  • 13.11.18
Lokales
Bgm. Singer, LH Weingartner und Bgm. Schmidhofer bei der Einweihungsfeier der neuen Lechbrücke.

Ein Blick in die Blickpunkt-Ausgabe Nr. 45 vom November 1993
Vor 25 Jahren im Außerfern

AUSSERFERN (rei). Im Talkessel von Reutte waren die Blicke auf die Übergabe der neuen Lechbrücke gerichtet. 25.000 Arbeitsstunden wurden erbracht, um den neuen Flussübergang zu errichten. Das Bauwerk wurde als „historisch“ bezeichnet. 29. Millionen Schilling kostete der Neubau. Landeshauptmann Wendelin Weingartner nahm gemeinsam mit den Bürgermeistern Siegfried Singer (Reutte) und Aurel Schmidhofer (Lechaschau) die Übergabe vor. Dr. Rudolf Machenschalk, Generaldirektor der Planseewerke,...

  • 06.11.18
Lokales
In Breitenwang macht man sich daran, die Nordische Junioren Weltmeisterschaft 1994 vorzubereiten. Das Logo war schon fertig.

Vor 25 Jahren im Bezirk Reutte
Ein Blick in die Blickpunkt-Ausgabe Nr. 43 vom Oktober 1993

AUSSERFERN (rei). Veranstaltungen fanden vor 25 Jahren gerne im Sozialhaus in Reutte statt. Dieses gehörte der Arbeiterkammer. Die dachte über die Zukunft nach, wobei man das Haus samt Veranstaltungssaal gerne verkauft hätte. Dagegen sprachen sich die SP-Gewerkschafter aus. Sie traten vielmehr für eine Sanierung ein. Am Ende wurde das Haus abgerissen und ein Neubau aufgestellt. Und noch einmal Arbeiterkammer: Die ermittelte die Wohnungskosten in Tirol, aufgeschlüsselt nach Bezirken. Laut...

  • 23.10.18
Lokales
Festakt zur Übernahme der Musikschule Reutte im Beisein von LR Ferdinand Eberle (li) und LR Fritz Astl (2.v.r.).

Vor 25 Jahren im Außerfern

AUSSERFERN (rei). Vor 25 Jahren endete die überregional organisierte Sammlung von Altpapier im Bezirk Reutte. Zwölf Jahre lang führte das Rote Kreuz diese Sammlungen durch. Mit Lastern und Traktoren war man durch die Gemeinde gefahren. Freiwillige Helfer nahmen stapelweise das in de Haushalten gesammelte Papier mit und führten es der Entsorgung zu. Ein geändertes Abfallwirtschaftsgesetz und ein schlechter Preis für Altpapier machte dieser Form der Sammlung dann ein Ende. In Schattwald liefen...

  • 16.10.18
Lokales
Der Elternverein, vertreten durch Josefine Glätzle, spendierte der HS Untermarkt  (Dir. Werner Jenewein) 19 Schreibmaschinen.

Ein Blick in die Blickpunkt-Ausgabe Nr. 40/41 vom Oktober 1993
Vor 25 Jahren im Außerfern

AUSSERFERN (rei). Reuttes Gemeindeführung machte sich daran, den Untermarkt vom Verkehr zu beruhigen. Zu einer Fußgängerzone konnte man sich nicht durchringen, aber man wollte Radfahrern und Fußgängern den Vorrang gegenüber dem Autoverkehr geben. Wirklich gelungen ist dies am Ende nicht. Ein Straßenbau sorgte für Jubel! Keiner, der vor 25 Jahren begonnen wurde, sondern einer, der viel - sehr viel - älter war, aber 1993 entdeckt wurde: Bei Grabungen im Moos bei Lermoos wurde eine alte...

  • 09.10.18
Lokales
Auch das gehörte zur Aufgabe von Pfarrer Hermann Röck: Er weihte das neue Kreuz auf dem Thaneller.

Vor 25 Jahren im Außerfern

Ein Blick in die Blickpunkt-Ausgabe Nr. 38 vom September 1993 AUSSERFERN (rei). Keine guten Meldungen kamen von Österreichs Wirtschaft: Das Land steuere auf einen neuen Pleitenrekord zu, hieß es. Reuttes Handelskammerobmann Peter Wartusch konnte für den Bezirk diesbezüglich „Entwarnung“ geben: "Der Bezirk blieb bisher von großen Pleiten verschont“, zog Wartusch eine Zwischenbilanz. Freude herrschte in Kaisers: Die Zufahrt in die Lechtaler Seitentalgemeinde wurde um 20 Millionen Schilling...

  • 18.09.18
Lokales
„Was, so teuer!“ Bitte nicht erschrecken, wenn sie diese „Top-Angebote“ des Jahres 1993 sehen. Es handelte sich um Schillinge.

Vor 25 Jahren im Außerfern

Ein Blick in die Blickpunkt-Ausgabe Nr. 37 vom September 1993 AUSSERFERN (rei). Erstmals wurden an der Krankenpflegeschule Reutte Diplome verliehen. Diesem großen Tag ging drei Jahre die Eröffnung einer eigenen Ausbildungsstätte für Pflegeberufe im Bezirk Reutte voraus. Einen Wechsel gab es an der Spitze der Freiheitlichen im Bezirk Reutte: Dr. Hansjörg Beirer gab überraschend sein Amt als Bezirksobmann ab. Zu seinem Nachfolger wurde Christian Radi aus Tannheim gewählt. Reuttes...

  • 11.09.18
Lokales
Im Tannheimer Tal wurde ein Film über „Strudelkönig Roman I.“ gedreht.

Vor 25 Jahren im Außerfern

Ein Blick in die Blickpunkt-Ausgabe Nr. 36 vom August 1993 AUSSERFERN (rei). Mit dem Stück „Lechufer anno 1800“ war die Geierwallybühne heuer in aller Munde. Vor 25 Jahren wurde auch andauernd über die Freilichtbühne in Elbigenalp gesprochen. Damals feierten die Darsteller mit Mitterers „Geierwally“ einen tollen Erfolg. Nahezu alle Vorstellungen waren ausverkauft. Im Tannheimer Tal wurde die Geschichte eines „Königs“ verfilmt. Ein kleines Kamerateam hatte sich eines ganz speziellen...

  • 04.09.18
Lokales
Pfeil und Bogen waren bei einem großen, internationen Bogenschützenturnier in Breitenwang zu sehen.

Vor 25 Jahren im Außerfern

Ein Blick in die Blickpunkt-Ausgabe Nr. 32 vom August 1993 AUSSERFERN (rei). Die Zugspitze wurde als „Friedenssymbol“ gewidmet. Das geschah im Rahmen des Weltfriedenslaufes, der zuvor in 80 Ländern Station gemacht hatte. 1993 war die Gipfelregion auf der Zugspitze ein Zielort. Und weil hier die Grenzen zweier Länder ineinander „verschwimmen“, wurde die Zugspitze zum Friedenszeichen ernannt. In Berwang gingen die Arbeiten an der neuen Sonnalmbahn zügig voran. Ein Großteil der Stützen für die...

  • 07.08.18
Lokales
Vor 25 Jahren war es nicht selbstverständlich, dass Frauen bei den Feuwehren aktiv waren.

Vor 25 Jahren im Außerfern

Ein Blick in die Blickpunkt-Ausgaben Nr. 31 vom August 1993 AUSSERFERN (rei). Stanzach feierte: Das neue Mehrzweckgebäude wurde seiner Bestimmung übergeben. 28 Millionen Schilling hatte die Gemeinde in den Bau investiert. Und noch einmal Stanzach: Hier wurde diskutiert, ob Frauen bei der Feuerwehr unerwünscht sind. Nicht, weil die FW Stanzach keine weibliche Verstärkung wollte, sondern weil drei Feuerwehrdamen aus Stanzach nicht beim FW-Bewerb in Schattwald antreten durften. Sie seien nicht...

  • 31.07.18
Lokales
Archiv
2 Bilder

Blickpunkt Landeck schrieb vor 25 Jahren

Kommt es zur ersten Frauen- Feuerwehr im Bezirk? LADIS. Fällt eine der letzten Domänen der Männer jetzt in Ladis? Wenn es nach dem Wunsch der Hausfrauen im Ort geht, dann ja: eine eigene Frauen- Löschgruppe bei der örtlichen Feuerwehr wird gewünscht. Dieses Thema wird derzeit in Kreisen der Feuerwehrmänner stark diskutiert. Kommandant Walter Röck: "Das Problem ist bei uns, daß wir in unserem Ort so viele Pendler haben und untertags fast keine Männer in Ladis sind."

  • 30.07.18
Lokales
Mehrere alte Münzen tauchten am Lech durch einen reinen Zufall bei Bauarbeiten auf.

Vor 25 Jahren im Außerfern

Ein Blick in die Blickpunkt-Ausgaben Nr. 30 vom Juli 1993 AUSSERFERN (rei). Kopfschütteln herrschte in Gramais. In Österreichs kleinster Gemeinde wurden Kabel verlegt. Die machten es möglich, dass künftig Private TV-Sender wie Sat1, RTL, Pro7 usw. empfangen werden können. Schön für die Gramaiser, hätte es da nicht den „kleinen“ Nachteil gehabt, dass die ORF-Sender zu „verschwinden“ drohten. Das hing mit der ORF-Empfangsanlage zusammen, die nicht mehr mit Strom versorgt werden konnte. Es kam...

  • 24.07.18
Lokales
In Boden fiel mitten im Sommer Schnee. Die damals verwendeten Huanza waren so wie die Felder weiß bedeckt.

Vor 25 Jahren im Außerfern

Ein Blick in die Blickpunkt-Ausgaben Nr. 28 und 29 vom Juli 1993 AUSSERFERN (rei). Engpässe im Bereich der ärztlichen Versorgung gab es im Bezirk Reutte bereits vor 25 Jahren. Da freute sich der Obmann des Krankenhausverbandes Reutte, der Vilser Bürgermeister Otto Erd, ganz besonders, dass es im Bereich der Gynäkologie eine Entspannung gab: Fachärzte der Uni-Klinik Innsbruck sicherten die frauenmedizinische Versorgung im Bezirk. Schlecht. Sollten Sie sich dafür interessieren, wie das Wetter...

  • 17.07.18
Lokales
Archiv
2 Bilder

Blickpunkt Landeck schrieb vor 25 Jahren

Golfplatzkonzept: Projekte in Pettneu und Fiss unrealistisch: FISS/PETTNEU. Aus ist's mit dem Golfplatzboom im Tirolerland! Nurmehr zwei neue Plätze in Kirchdorf und Leutasch sowie die Erweiterung der Anlage in Pertisau sind möglich. So will es das "Tiroler Golfplatzkonzept 93", das nun in der zweiten Fassung vorliegt. Für die Projekte in Pettneu und Fiss brachte die Untersuchung ein vernichtendes Urteil. Dennoch wollen die Verantwortlichen nicht vorzeitig die Flinte ins Korn werfen.

  • 13.07.18
Lokales
Bei Reuttes Fußballern gab es einen Obmannwechsel: Robert Singer (li) übergab die Leitung an Christian Zweifel.

Vor 25 Jahren im Außerfern

Ein Blick in die Blickpunkt-Ausgabe Nr. 27 vom Juli 1993 AUSSERFERN (rei). Das Land legte Zahlen über jene Ausgaben vor, die für den Ausbau der Straßen im Lechtal getätigt wurden. 220 Millionen Schilling hatte das Land in den Jahren von 1981 bis 1993 für den Straßenbau investiert, der Schwerpunkt galt der Verbindung Steeg-Warth. Da klaffte noch eine Lücke, die man schließen wollten: Die Krummbachbrücke. Deren Bau wurde das Jahr 1998 angekündigt, am Ende aber nie realisiert. In Reutte wurde das...

  • 03.07.18
Lokales
Archiv
2 Bilder

Blickpunkt Landeck schrieb vor 25 Jahren

Kritik zu Stadtfest Landeck: Großer Ärger bei Wirten LANDECK. Die ersten Mißtöne rund um das geplante 2. Landecker Stadtfest sind unüberhörbar: die Malserstraßen- Gastronomie soll mehr oder weniger vom "Großen Fressen" ausgeschlossen werden. Johann Auer, Geschäftsführer des "Prima" Restaurants (Spar Wörgl): "Mir gegenüber hat man klar zu verstehen gegeben, daß die Gastronomiebetriebe nur in ihren Räumen ausschenken dürfen und nicht auf der Straße." Ebenso davon betroffen ist das Cafe Widmann-...

  • 02.07.18
Lokales
Das Thema Müllentsorgung „kochte“ richtig hoch und beherrschte vor 25 Jahren die Berichterstattung.

Vor 25 Jahren im Außerfern

Ein Blick in die Blickpunkt-Ausgabe Nr. 26 vom Juni 1993 AUSSERFERN (rei). Das Außerfern rückte immer weiter von einer Mülllösung im Bezirk ab: Nur mehr die Marktgemeinde Reutte war für den Bannwald als Deponiestandort. Ende Juni wuren die Weichen in Richtung Ökologische Abfallwirtschaft gestellt. Der Bannwald spielte bei dieser Lösung keine Rolle. 36 Gemeindechefs sprachen sich für das Modell aus, nur Reutte hielt weiter am Bannwald fest. In Berwang machte man sich daran eine neue Seilbahn zu...

  • 26.06.18
Lokales
Das waren die Titelseiten der Blickpunkt-Ausgaben in der Kalenderwoche 25 vom Juni 1993.

Vor 25 Jahren im Außerfern

Ein Blick in die Blickpunkt-Ausgabe Nr. 25 vom Juni 1993 AUSSERFERN (rei). Wendelin Weingartner war vor 25 Jahren Landesrat. Als solcher nahm auch er zum Thema Mülldeponie Stellung und erteilte eben einer solchen eine Defakto-Absage, obwohl sich ein positiver Bescheid ankündigte. Weingartner sagte, wenn im Herbst der - vermutlich positive - Bescheid kommt, werde dieser so viele Auflagen beinhalten, dass die Deponie nur schwer zu realisieren sein wird. Tatsächlich ist sie nie gekommen. Mit...

  • 19.06.18
Lokales
Das waren die Titelseiten der Blickpunkt-Ausgaben in der Kalenderwoche 24 vor 25 Jahren.

Vor 25 Jahren im Außerfern

Ein Blick in die Blickpunkt-Ausgabe Nr. 24 vom Juni 1993 AUSSERFERN (rei). In Elbigenalp drehte sich alles um die „Geierwally“. Kein Wunder, stand doch das Theaterereignis schlecht hin auf dem Terminkalender. Die Mitglieder der gleichnamigen Geierwally-Freilichtbühne probten eifrig ihre Rolle für die Uraufführung Anfang Juli. Das Thema Müll ließ den Bezirk einfach nicht los. Doch es zeichnete sich ab, dass die von der Landesregierung und der Gemeinde Reutte forcierte Deponie im Bannwald wohl...

  • 12.06.18