07.06.2016, 11:24 Uhr

Vor 25 Jahren im Außerfern

Ein Blick in die Blickpunktausgabe Nr. 23 vom 5. Juni 1991

AUSSERFERN (eha). Für ein beschränktes Tauchverbot am Plan- und Heiterwangersee hat sich die BH Reutte auf Grund der vielen Todesopfer in den vergangenen Jahren ausgesprochen. Ohne gültige Tauchgenehmigung ist das Tauchen in beiden Seen nicht mehr erlaubt.
Die Hauptschule in Vils feierte ihr 20-jähriges Bestandsjubiläum. An drei Tagen standen die Tore der Schule für die Besucher offen und bot Einblicke in den Alltag der SchülerInnen und Lehrer.
Einen Volltreffer landete Johannes Bilgerie aus Nesselwängle mit seiner Zuchthündin Sissi, einer Bobtail-Dame. 14 junge Hunde brachte das Rassetier zur Welt - damit war der Wurf des Außerferner Züchters der größte in ganz Österreich.
Eine ernüchternde Bilanz zog die Bergrettung im Außerfern. Festgestellt wurde, dass die Zahl der Bergunfälle weiter ansteigt. Insgesamt mussten die Bergretter 96 mal ausrücken um in Not geratenen Menschen zu helfen.
Die Raiffeisenbank Reutte präsentierte der Öffentlichkeit Entwürfe von Künstlern, die in Zukunft den sogenannten "Raikaturm" verschönern sollte. Auch Mitglieder und Kunden wurden aufgerufen, ihre Meinung zu den einzelnen Entwürfen kundzutun.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.