05.07.2016, 10:36 Uhr

Hohenzell schafft Wohnraum

Verschiedene Wohnanlagen werden in der Gemeinde Hohenzell realisiert. (Foto: Hausruckbau)

Mietwohnungen, Eigentumswohnungen oder Häuser: In Hohenzell wird fleißig gebaut.

HOHENZELL (kat). Die Gemeinde Hohenzell wächst und wächst – in letzter Zeit um zwischen 30 bis 50 Einwohner pro Jahr. Um Wohnraum für diese Personen zu schaffen, wird fleißig gebaut. So plant die Wohnbau Hausruckviertel einen Wohnblock mit 15 Mietwohnungen gegenüber der Volksschule zu errichten. "Das Projekt soll noch heuer realisiert werden und nächstes Jahr bezugsfertig sein. Es gibt bereits Interessenten, aber einige Wohnungen sind noch frei", informiert Bürgermeister Thomas Priewasser. Doch damit nicht genug: Das Bauchinger Baumanagement aus Hohenzell plant zwei Bauten mit Eigentumswohnungen.

Gerade mitten im Bau steckt die AREV. Sie errichtet derzeit insgesamt acht Wohneinheiten in der Gemeinde. "Bei diesem Projekt wurde jetzt bereits die Gleichenfeier begangen. Die Eigentumswohnungen werden heuer fertig und sind bereits alle verkauft", berichtet Priewasser.

All diese Wohnräume werden aus einem Grund errichtet: "Wir hatten zu wenig Wohnungen für Hohenzeller, die in unserer Gemeinde bleiben wollten. Thomas Priewasser hat diesen Bereich, seit seinem Amtsantritt im letzten Herbst, stark forciert", sagt Amtsleiter Markus Zelzer.

Laufend Umwidmungen

Aber nicht nur Wohnungen, auch Einfamilienhäuser sprießen in Hohenzell aus dem Boden. Alleine im letzten Jahr wurden zirka zwölf Parzellen umgewidmet. Sie werden großteils noch heuer oder nächstes Jahr bebaut. Problematisch sind nicht die laufenden Umwidmungen, sondern die Preise, wie Priewasser weiß: "Aufgrund der großen Nachfrage hat sich der Wert stark erhöht. Das ist für viele junge Familien einfach zu teuer."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.