19.09.2016, 18:04 Uhr

Zum 80. Geburtstag gab's statt Geschenke eine Spende an das Rote Kreuz

Maria und Franz Hartl bei der Spendenübergabe mit Bezirksgeschäftsleiter Josef Frauscher. (Foto: Rotes Kreuz Reid)
MEHRNBACH. Im September feierte Franz Hartl seinen 80. Geburtstag. Anlässlich seines Runden bat der ehemalige Mehrnbacher Bürgermeister seine Verwandten und Freunde keine materiellen Geschenke zu kaufen. Hartl wünschte sich hingegen eine finanzielle Spende für das Rote Kreuz Ried.

Dieser Wunsch wurde ihm erfüllt. Die Gesamtspende von fast 1400 Euro kann sich sehen lassen. Zusammen mit Gattin Maria überreichte Franz Hartl die Spende persönlich an Bezirksgeschäftsleiter Josef Frauscher.

Die Spende kommt der vielfältigen Arbeit des Roten Kreuzes im Bezirk Ried zu Gute. "Sein sozialer Gedanke hinter dieser Entscheidung verdient ehrlichen Respekt. Das Rote Kreuz Ried bedankt sich ganz herzlich für diese Spende und das Vertrauen, dass Herr Hartl mit diesem Schritt dem Roten Kreuz gegenüber gezeigt hat", so Frauscher.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.