10.10.2016, 17:12 Uhr

Allerheiligen - Allerseelen: Geh nicht vorbei!

Wen Sie in wenigen Tagen zu Allerheiligen - Allerseelen zu den Friedhöfen
gehe werden, wird man Sie vielleicht wiederum um eine Spende für
die Kriegsgräber bitten. Für die Gefallenen zweier Weltkriege, die meisten dort
beerdigt wurden, wo sie gestorben sind. Die Pflege dieser Gräber ist nicht sinnlos.
Sie ist ein Dienst am Menschen: Im Namen der Familien, die nicht selbst kommen
können. Sie ist aber auch Dienst am Frieden: Nichts mahnt so eindringlich wie ein
Soldatenfriedhof vor Krieg und Gewalt.
Geht nicht achtlos vorbei! Nicht an den Gräbern, nicht an den Sammlern!
Die Pflege der Kriegsgräberstätten, wo immer sie sein mögen, kosten viel Geld.
Kriegsgräberfürsorge ist eine zutiefst menschliche Aufgabe!
Die Kreuze müssen bleiben als Mahnung! Ihre Spende hat dieses Ziel!
Darum: "Geh nicht vorbei!"

Bezirksobmann des ÖSK
Siegfried Umdasch
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.