13.10.2016, 10:18 Uhr

Goldenes Verdienstzeichen für Franz Hofer

Landeshauptmann Josef Pühringer und Franz Hofer, ehemaliger Bürgermeister von Kleinzell. Hofer ist jetzt Träger des Goldenen Verdienstzeichens. (Foto: Foto: Land OÖ/Kraml)
KLEINZELL. Der ehemalige Bürgermeister von Kleinzell, Franz Hofer, wurde mit dem Goldenen Verdienstzeichen der Republik ausgezeichnet. Hofer war 36 Jahre im Gemeinderat, davon 24 Jahre im Vorstand, 11 Jahre Vize- und 13 Jahre Bürgermeister.

Ein großes Anliegen war ihm stets die anstehenden Projekte in der Gemeinde in größtmöglicher Abstimmung und Einbindung aller politischen Kräfte anzugehen und umzusetzen. "Trotz all der damit verbundenen Investitionen ist es der Gemeinde gelungen, durch eine gute Planung und Abstimmung der Vorhaben, die Gemeindefinanzen wieder zu stabilisieren und es kann, trotz einer sehr geringen Finanzkraft, seit 2011 der Gemeindehaushalt wieder ausgeglichen werden", sagte Landeshauptmann Josef Pühringer in seiner Laudatio.

Das Ehrenamt fördern

Selbst mit gutem Beispiel vorausgehend legte er großen Wert auf die Förderung der Ehrenamtlichkeit. Dies bestätigen 27 Jahre Mitglied des Pfarrgemeinderates, seit 42 Jahren Mitglied der Musikkapelle und seit 36 Jahren Mitglied im Kirchenchor. 11 Jahre fungierte er als Obmann vom Bauernbund und der Ortsbauernschaft, war 12 Jahre Vorstand der Raiffeisenbank Kleinzell und arbeitet jetzt auch fleißig im Seniorenbund mit. Die Bereitschaft zur Kooperation ist Bestandteil einer zukunftsorientierten und wirtschaftlichen Entwicklung, wozu Franz Hofer stets einen starken Willen zeigte und somit auf sehr erfolgreiche Bürgermeisterjahre zurückblicken kann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.