08.04.2016, 20:21 Uhr

Der Traum der Blumenhoheit

Narzissenkönigin Sabrina Schober (Mitte) und ihre beiden Prinzessinnen Marie-Theres Gewessler und Lisa Niederauer. (Foto: Martin Baumgartner)

Am 26. Mai wird die neue Narzissenkönigin gekürt. Das Stadtblatt sprach mit der amtierenden Hoheit.

SALZBURG (lg). Einmal im Leben Königin sein - diesen Wunsch hegen wohl viele junge Frauen. Für die 29-jährige Sabrina Schober, die in einem Reisebüro in Graz arbeitet, hat sich dieser Traum mit der Wahl zur Narzissenkönigin im Vorjahr erfüllt. Das Stadtblatt sprach mit Sabrina Schober über ihre Erlebnisse und die Aufgaben einer Narzissenkönigin.
Sie wurden im Mai 2015 beim Narzissenfest in Bad Aussee zur Narzissenkönigin gekürt - was hat sich in dieser Zeit für Sie verändert?
SABRINA SCHOBER:
Es war das bisher intensivste Jahr meines Leben. Ich habe viele neue Freundschaften geschlossen und Veranstaltungen besucht. Am schönsten ist es aber, Teil der Narzissenfest-Familie zu sein.

Warum haben Sie sich der Wahl zur Narzissenkönigin gestellt?
SABRINA SCHOBER:
Im Vorjahr wurde zum ersten Mal die Altersgrenze für die Teilnehmerinnen auf 30 erhöht. Ich feiere dieses Jahr meinen 30er und da habe ich mir gedacht, jetzt oder nie. Ich will noch etwas tun, wozu ich nachher nicht mehr die Möglichkeit habe. Ich komme aus der Südost-Steiermark, habe aber 15 Jahre in meiner Kindheit im Salzkammergut gelebt. Da haben wir immer das Narzissenfest besucht und mich haben diese Tradition und der Bootskorso fasziniert.

Was sollte ihre Nachfolgerin als Narzissenkönigin mitbringen?
SABRINA SCHOBER:
Das Wichtigste ist Authentizität. Es geht nicht darum, wie ein Topmodel auszusehen. Natürlichkeit und Bodenständigkeit sind gefragt und eine Liebe zu Tradition und Brauchtum.

Ihre "Amtszeit" endet Ende Mai - freuen Sie sich auch, dann wieder mehr Zeit für Hobbies zu haben?
SABRINA SCHOBER:
Es überwiegt die Freude, dass ich dieses Jahr so intensiv genießen konnte. Jetzt werde ich mich wieder meinem Hobby des Reisens widmen. Mein Lebenstraum: einmal nach Australien zu reisen.

So kann man sich bewerben

Für die Wahl zu den Narzissenhoheiten können sich junge Damen im Alter von 18 bis 30 Jahren per Mail an mail@narzissenfest.at, postalisch beim Narzissenfestverein, Bahnhofstraße 132, 8990 Bad Aussee oder online auf www.narzissenfest.at bewerben. Die Bewerbungsfrist läuft bis 15. April. Unter allen Bewerberinnen sucht eine Jury 40 junge Damen aus und lädt sie zum Casting nach Bad Aussee ein.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.