Radfahrer

Beiträge zum Thema Radfahrer

Stellen ihre Pläne für den Verkehr in der Stadt Salzburg vor: Bürgerlisten-Verkehrssprecher Lukas Uitz, Harald Frey (Verkehrsexperte TU Wien) und Stadträtin Martina Berthold.
Aktion 2

Nachhaltige Mobilität
Bürgerliste legt ihre Pläne zum Verkehr vor

Die neue Mobilitätsstrategie der Bürgerliste sieht den Ausbau der Radwege und autofreie Wohnquartiere für die Stadt Salzburg vor. SALZBURG. Weniger Autoverkehr, dafür mehr Platz für öffentliche Verkehrsmittel und Radwege – diese Forderungen präsentierte die grüne Bürgerliste in ihrer neuen Mobilitätsstrategie für die Stadt Salzburg. Begegnungszone in der Innenstadt Mit einem Bündel an Maßnahmen sollen bis zum Jahr 2030 mindestens 70 Prozent aller Wege in der Stadt zu Fuß, mit dem Rad oder...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold

Kommentar
Die "neue Mobilität" sichtbar machen

Den öffentlichen Verkehr forcieren – mit starkem Augenmerk auf der Verlängerung der Lokalbahn sowie der Einbindung von Messebahn und Stieglbahn – und das Radwegenetz in der Stadt konsequent ausbauen, so lauten zwei zentrale Forderungen der Bürgerliste in ihrer jüngst präsentierten Mobilitätsstrategie. Neu sind diese grünen Forderungen freilich nicht, angesichts der hohen CO2-Emissionen, die durch den Verkehr verursacht werden und im Hinblick auf die Erreichung der Klimaziele aber unumgänglich....

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Der Jugendkoordinator Paul Laireiter und Michael Heinl von den Stadtgärten haben den Pumptrack in Itzling bereits ausprobiert.
Aktion 3

Freizeitangebot
Action mit dem Mountainbike beim "Pumptrack" in Itzling

Die Stadt Salzburg ist um eine weitere Freizeitmöglichkeit reicher. Seit einigen Wochen sorgt der öffentlich zugängliche Pumptrack mit Kurven und Wellen für Action bei Mountainbikern, Scootern und Skateboardfahrern.  SALZBURG. Mit dem neuen Pumptrack - eine speziell geschaffene Mountainbikestrecke - in der Goethesiedlung, hätte man eine weitere Sportmöglichkeit im öffentlichen Raum geschaffen, erklärt die für Jugend ressortzuständige Stadträtin Anja Hagenauer. Der Pumptrack ist 36 Meter lang...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Die grüne Stadträtin Martina Berthold freut sich über die große Nachfrage nach Fahrrädern als Alternative zum motorisierten Stadtverkehr.

Fahrradboom
Große Nachfrage bei Lastenradförderung

Der anhaltende Fahrradboom macht sich auch bei der Förderung für Lastenräder und Fahrradanhänger in der Stadt Salzburg bemerkbar - diese ist bereits zur Hälfte ausgeschöpft. SALZBURG. Insgesamt 20.800 Euro des Fördertopfes  - dieser ist mit 40.000 Euro dotiert - wurden in diesem Jahr schon ausgeschöpft. Gefördert wurden ein Lastenrad, vier Kinderanhänger und  20 E-Lastenräder. Alternative im Stadtverkehr  „Die Nachfrage nach Fahrrädern und nach der Förderung der Stadt ist aktuell riesig und...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Immer mehr Menschen legen sich ein E-Bike zu. Neben geübten Fahrer, die Freude damit haben, wie hier die Seniorin Helene, gibt es auch Radfahrer, die mit dem motorisierten Fahrrad überfordert sind.
5

Radfahren
Wie E-Bikes den Radverkehr der Stadt beeinflussen

Das Kuratorium für Verkehrssicherheit teilt mit, dass letztes Jahr in Salzburg sechs Radfahrer tödlich verunglückten. Fünf davon waren E-Bike-Fahrer. Viele Rad- und E-Bike-Fahrer fühlen sich im Straßenverkehr verunsichert. Radkoordinator Peter Weiß zu den Ursachen und was man als Fahrradfahrer bedenken sollte. SALZBURG. Peter Weiß fährt bereits sein ganzes Leben Rad und ist laut eigenen Angaben deshalb mit einem guten Immunsystem gesegnet. Weder der Winter mit den schwierigen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Das Paracelsusbad im Andräviertel liegt ebenso auf der Route der "bewegten Entdeckungstour".
Aktion

MIT ABSTIMMUNG
Klimafreundliche Gebäude mit dem Rad erkunden

Klimaschutz und Bewegung miteinander verbinden - dazu will die Aktion "passathon" die Salzburger motivieren. SALZBURG. Die österreichweite Aktion „passathon“will Menschen den Klimaschutz im Bau näher  bringen, und das auf unkonventionelle Weise: Mit dem Rad erkunden die Teilnehmer dabei ihre Umgebung und lernen Vorzeigeprojekte im Bereich Energieeffizienz und Klimaschutz kennen. Drei Gebäude in der Stadt Salzburg In Salzburg führt die Route zu 18 Plusenergiegebäuden, Passivhäuser und...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Im Bereich des Museumsplatzes wird ein Kreisverkehr erricht.

Baustelle
Museumsplatz wird zum Kreisverkehr

Die Kreuzung Museumsplatz / Franz-Josef-Kai wird in einen Kreisverkehr umgebaut. Die Arbeiten dauern von 6. April bis Anfang Juli 2021. SALZBURG. Durch den Umbau müssen einige Stellflächen am benachbarten Rot-Kreuz-Parkplatz gestrichen werden. Die Ein- und Ausfahrt des Parkplatzes wird durch ein Einbahnringsystem verbessert. Auch die Wartefläche vor dem Schranken wird vergrößert und bietet künftig Platz für fünf Autos. Gestaltung durch Gartenamt  Die frei werdenden Fläche sollen später durch...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Gerade Kreisverkehre sind als potenzielle Gefahrenquelle anzusehen. Wer es richtig macht, der fährt in der Mitte der Fahrbahn.

Polizeimeldung
Radfahrerin im Kreisverkehr durch Auto verletzt

Wir haben Tipps für euch, damit ihr mit dem Rad sicher durch die Stadt kommt. SALZBURG. Eine Presseaussendung der Polizei Salzburg vergangene Woche zeigt, wie schnell Radfahrer im Straßenverkehr zu Schaden kommen können. Eine 24-jährige E-Bike-Fahrerin wurde am 11. Februar am frühen Abend durch ein Auto verletzt. Die Radfahrerin war mit dem E-Bike im Kreisverkehr Kendlerstraße-Kuglhofstraße unterwegs. Der 51-jährige Pkw-Lenker übersah sie, als er in den Kreisverkehr einfuhr. Die Verletzte wurde...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Das Radfahren ist in der Stadt Salzburg sehr beliebt. Das Rad bringt einen schnell ans Ziel und birgt Mehrwert für Umwelt und Gesundheit.
11

Mobilität und Umwelt
UMFRAGE - Die "luftige" Fahrt mit dem Rad genießen

Kaum ein Verkehrsmittel ist in der Stadt Salzburg so beliebt wie das Rad. Egal, ob E-Bike oder Citybike. SALZBURG. Für die einen ist es die Bewegung an der frischen Luft, für andere das schnelle Vorankommen durch die Stadt, das sie zu begeisterten Fans macht: Radfahren. Rund 20 % der Wege werden mit dem Rad zurückgelegt, wie die Stadt informierte. „Das Radfahren in der Stadt ist nicht nur oft die schnellste Art, voranzukommen. Es tut auch dem eigenen Körper und der Seele gut und leistet einen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Christoph Brandstätter forderte noch vor dem Sommer eine Begehung und Gespräche mit den Anrainern der Louise-Piech-Straße und zeigt sich jetzt angesichts der Neugestaltung zufrieden.

Mehr Grün
UMFRAGE - 27 Bäume verschönern die Louise-Piech-Straße

Die gute Nachricht des Tages: Schallmoos wird grüner und schöner gestaltet.  SALZBURG. Die Stadt pflanzt hinter der Porsche-Zentrale in Schallmoos 27 neue Bäume. Doch damit will man sich nicht zufriedengeben. Neben der Straßenbegrünung sollen zusätzliche Grüninseln und ein neuer, breiterer Schutzweg für mehr Verkehrssicherheit sorgen, gerade auch für Radfahrer.  Alle profitieren von der Neugestaltung "Sowohl die Anrainer als auch die Menschen, die dort täglich zur Arbeit fahren profitieren von...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Die Nachfrage nach der Unterstützung der Stadt beim Kauf eines Radanhängers oder Transportrades  wird stark angenommen.

Lastenräder-Boom
Fördergelder der Stadt bereits ausgeschöpft

Trotz der Verdoppelung des Budgets sind die Fördermittel beim Kauf eines Radanhängers bereits ausgeschöpft. SALZBURG. Anfang des Jahres wurde der Fördertopf der Stadt für den Kauf eines Radanhängers oder Transportrades von 20.000 Euro auf 40.000 Euro verdoppelt. Zudem können seit heuer auch Vereine und Unternehmen mit Sitz in der Stadt Salzburg und Wohngemeinschaften die Förderung beantragen. Voraussetzung ist in allen Fällen, dass der Kauf des Rads oder des Anhängers in der Stadt Salzburg...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
SPÖ-Gemeinderat Tarik Mete mit seinem E-Scooter an der Kreuzung zwischen Müllner Steg und Kaipromenade. Er möchte diese Gefahrenstelle per Antrag entschärfen lassen

SPÖ-Forderung
Gefahrenzone am Kai soll entschärft werden

Beim Müllner Steg will SPÖ-Gemeinderat Tarik Mete die Sicherheit für Radfahrer und Fußgänger erhöhen. SALZBURG. Eine sukzessive Erhöhung des Radverkehrs sowie die Schließung von Lücken im Radwegenetz und die Beseitigung von Gefahrenstellen zählen zu den wesentlichen Zielen der Stadt Salzburg hinsichtlich der Umsetzung der "Radverkehrsstrategie 2025". Bei letzterem ortet SPÖ-Gemeinderat Tarik Mete Nachholbedarf. Unfallhäufung bei Kreuzung Müllner Steg und  Kaipromenade Konkret geht es um den...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Für die Itzlinger, aber auch die Bewohner der umliegenden Stadtteile, ist das Gebiet beim Alterbach ein beliebtes Naherholungsgebiet.
2

Naherholung
Am Alterbach in Itzling wird es barrierefrei

Rund um das Naherholungsgebiet in Itzling wird künftig auch die Lücke des Radweges geschlossen werden.  SALZBURG. Für die Itzlinger, aber auch die Bewohner der umliegenden Stadtteile, ist das Gebiet beim Alterbach ein beliebtes Naherholungsgebiet. Vor allem seit es neu renaturiert wurde. Der FPÖ-Gemeinderat Robert Altbauer ortet jetzt aber mangelnde Barrierefreiheit und zu wenig Sitzmöglichkeiten für die Spaziergänger. Zu wenig Sitzbänke für Spaziergänger "Das Gebiet zieht mit seiner...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Die Fotomontage zeigt, das man hier die Busspur temporär für die Radfahrer öffnen könnte, um den Mindestabstand sicherzustellen.

Forderung
Mehr Platz für Radfahrer benötigt

Bürgerliste/Die Grünen fordert Fahrspuren für Radfahrer zu öffnen, um die Abstandsregelung einzuhalten.  SALZBURG. Nachdem Stadträtin Martina Berthold mehr Raum für Fußgänger gefordert hatte, drängt nun auch Gemeinderat Lukas Uitz von der Bürgerliste/Die Grünen auf eine Öffnung der Fahrspuren für Radfahrer. Aufgrund der derzeitigen Corona-Situation sind Staus eine Ausnahmeerscheinung. Auf den Rad- und Gehwegen jedoch kommt es zu einem vermehrten Bewegungsaufkommen.  "Der vorgegebene...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Stadträtin Martina Berthold und Radkoordinator Peter Weiß am Salzachkai bei der neuen Stele.

Sichtbar machen
Neue Stele am Giselakai zählt Radfahrer

Salzburgs Radverkehr wird jetzt sichtbarer gemacht: die Zahl der Radfahrer wird erfasst. SALZBURG. Am Salzachradweg am Giselakai hat die Stadt jetzt eine Zählstele errichtet. Neben der Zahl der täglichen und in diesem Jahr gezählten Radfahrer werden Uhrzeit, Datum und die aktuelle Lufttemperatur angezeigt. Erfasst werden die vorbeifahrenden Radler in beide Richtungen über eine im Radweg integrierte Induktionsschleife. Salzburgs Radfahrer sichtbar machen Am ersten vollständigen Tag (16.Jänner...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Mit Plakaten, die für mehr Rücksichtnahme beim Radfahren werben, reagiert die Stadt auf die Verunsicherung der Senioren des Wohnhauses Hellbrunn beim Spazierengehen

Sicherheit
Plakate sollen für mehr Rücksichtnahme auf dem Radweg sorgen

SALZBURG. Mit Plakaten, die für mehr Rücksichtnahme beim Radfahren werben, reagiert die Stadt auf die Verunsicherung der Senioren des Wohnhauses Hellbrunn beim Spazierengehen. Häufig sind auf dem Gehsteig vor der Senioreneinrichtung Radfahrer unterwegs. „Bewegung ist gerade auch für unsere Senioren sehr wichtig, dabei sollen sie sich auch sicher fühlen. Darum appellieren wir an die Radfahrer, auf ältere Mitbürger Rücksicht zu nehmen und nicht auf dem Gehweg zu fahren“, so Sozialstadträtin Anja...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Bei den Aktionstagen wird das Radlicht kontrolliert und an Ort und Stelle repariert.

Radfahrer besser sehen
In der Dämmerung acht geben auf Radler

Radfahrer werden im Oktober auf ein funktionales Fahrradlicht überprüft. SALZBURG (sm). Bei den kommenden Aktionstagen wird in Zusammenarbeit mit der Polizei das Radlicht kontrolliert und an Ort und Stelle repariert. An folgenden Orten findet die Kontrolle statt: 7.10. Hermann-Bahr-Promenade/Ignaz-Rieder-Kai und Franz-Josef-Kai/Salzachgässchen. 8.10. Überfuhrsteg/Herrnau und Sinnhubstr./Leopoldskronstr. 9.10. Gehmacherstr./Müllnersteg und Stadtbücherei Mitte Lehen.10.10. Nonntaler...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Ein Dankeschön für Radfahrende: Maskottchen „Respektier“, VBgm. Barbara Unterkofler, SR Martina Berthold und LR Stefan Schnöll.
3

Hoch auf die Radfahrer
Kaffee für Salzburgs Radfahrer als Dankeschön in der europäischen Mobilitätswoche

In der europäischen Mobilitätswoche gab es für Salzburgs Radfahrer Kaffee. SALZBURG. Mit der Aktion „Wir danken fürs Radeln“ bedankten sich am 19. September 2019 früh morgens am Müllner Steg in Salzburg Verkehrslandesrat Stefan Schnöll, Vizebürgermeisterin Barbara Unterkofler und Stadträtin Martina Berthold bei allen, die das Fahrrad als Verkehrsmittel im Alltag nutzen. Neben Kaffee wurden auch fahrradtaugliche Geschenke wie Handytaschen, Reflex-Schärpen, Speichenreflektoren und Klackbänder...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Salzburg/Trepplweg: Ein Hund und ein Radfahrer aus Elsbethen stießen zusammen, der Mann stürzte.

Bruch und Anzeige
Hund lief Radfahrer vors Fahrrad

Ein 42-Jähriger brach sich den Oberschenkelhals, als er aufgrund eines Hundes vom Fahrrad stürzte.  ELSBETHEN/SALZBURG. Bereits am 7. Jänner wurde ein 42-jähriger Radfahrer aus Elsbethen bei einem Radunfall in Salzburg verletzt. Er war auf dem Trepplweg unterwegs, als ein Hund aus dem Wald und dem Mann direkt vors Fahrrad lief. Der konnte nicht mehr ausweichen und stürzte. Er und die Hundebesitzerin tauschten vorerst ihre Daten aus. Aufgrund anhaltender Schmerzen suchte der Mann das...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Johanna Grießer
Bei einem Schutzweg in Salzburg - Itzling kam es zu einem Zusammenstoß eines Radfahrers mit einem Autofahrer.

Itzling: Zusammenstoß bei Schutzweg

SALZBURG, ITZLING. Am Vormittag des 23. Julis kam es im Salzburger Stadtteil Itzling zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Radfahrer unbestimmten Grades verletzt wurde. Der 33-Jährige wollte einen Schutzweg überqueren. Ein 48-Jähriger war davor stehen geblieben, um Fußgänger über die Straße zu lassen. Als er weiterfahren wollte, kam es zum Zusammenstoß  mit dem Radfahrer. Der 33-Jährige wurde vom Roten Kreuz erstversorgt, danach fuhr er weiter. Dies vermeldete die Landespolizeidirektion...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Johanna Grießer
Verkehrsunfall in Salzburg-Lehen: Zusammenstoß Radfahrer und Autofahrer.

Lehen: Radfahrer mit Autofahrer zusammengestoßen

SALZBURG - LEHEN. Eine 80-jährige Salzburgerin fuhr mit ihrem Auto gegen Mittag am 15. Juni von der Strubergasse kommend nach links in Richtung Aiglhof. Ein 60-jähriger Salzburger fuhr mit seinem Fahrrad von der Kuenburgstraße kommend geradeaus in Richtung Strubergasse. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollission der zwei Verkehrsteilnehmer. Der Fahrradfahrer trug keinen Helm und verletzte sich unbestimmten Grades. Er wurde in das Landeskrankenhaus Salzburg gebracht. Dies berichtete die...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Johanna Grießer
Bei der Kreuzung der Eberhard-Fugger-Straße mit der Fadingerstraße kam es zu einem Verkehrsunfall: Ein Radfahrer und eine Autofahrerin stießen zusammen.

14-jähriger Radler bei Zusammenstoß mit Auto verletzt

SALZBURG-PARSCH. Am Morgen des 24. Mai kam es bei der Kreuzung der Eberhard-Fugger-Straße mit der Fadingerstraße zu einem Verkehrsunfall: Eine 20-jährige Autofahrerin aus dem Flachgau wollte in die Eberhard-Fugger-Straße abbiegen. Beim Einbiegen kollidierte sie mit einem 14-jährigen Salzburger. Er verletzte sich unbestimmten Grades und wurde von der Rettung in das Salzburger Landeskrankenhaus gebracht. Der Bub trug keinen Helm, wie dies die Landespolzeidirektion Salzburg vermeldete.

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Johanna Grießer
Am 26. April kam es in Salzburg zu einem Verkehrsunfall im Bereich der Kreuzung der Bayernstraße und der Neutorstraße.

Verkehrsunfall: Zusammenstoß O-Bus und Radfahrerin

In der Stadt Salzburg krachte eine Radfahrerin mit einem Oberleitungsbus zusammen. STADT SALZBURG. Am Morgen des 26. Aprils kam es bei der Kreuzung der Bayernstraße und der Neutorstraße zum Zusammenstoß einer Radfahrerin und eines O-Busses. Eine 57-jährige Radfahrerin aus Salzburgerin fuhr die Neutorstraße stadteinwärts um, nach ersten Erhebungen, nach links in die Bayernstraße abzubiegen. Eine 48-jährige nigerianische Staatsbürgerin lenkte einen O-Bus auf der Neutorstraße stadtauswärts. Im...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Ein Radfahrer wurde von einem Fahrrad-Dieb in Salzburg-Mülln von seinem Fahrrad gestoßen. Er war bewusstlos.

Gewaltsamer Fahrrad-Raub in Salzburg-Mülln

SALZBURG-MÜLLN. Am 25. Jänner kam es um etwa 0.30 Uhr zu einem gewaltsamen Fahrraddiebstahl im Salzburger Stadtteil Mülln. Ein Fußgänger versetzte einem entgegenkommenden 26-jährigen Radfahrer aus Salzburg einen heftigen Stoß. Dieser stürzte, verletzte sich leicht und war für kurze Zeit bewusstlos. Als der Salzburger wieder zu sich kam, war sein Fahrrad im Wert von etwa 500 Euro nicht mehr da. Dies vermeldete die Landespolizeidirektion Salzburg. 

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Johanna Grießer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.