21.06.2016, 11:53 Uhr

Bundes-GenussKronen für Salzburg

Die LFS Winklhof in Oberalm wurde als beste Landwirtschaftliche Fachschule im Bereich Direktvermarktung mit einer GenussKrone ausgezeichnet. Im Bild v. l.: Franz Eßl (Präsident Sbg. Landwirtschafskammer), Christa Stockhammer (Direktorin LFS Winklhof), Georg Wimmer (Handkäserei Winklhof), Katherina Taxer (Schülerin), LR Josef Schwaiger, Stefan Meißl (Schüler), Elisabeth Hölzl (Vizepräs. Sbg. Landwirtschaftskammer), Georg Springl (Direktor LFS Winklhof), BM Andrä Rupprechter. (Foto: Agrar.Projekt.Verein/Cityfoto)

Bei der diesjährigen Verleihung der Bundes-GenussKrone wurden auch zwei Salzburger Direktvermarkter prämiert.

Es ist die höchste Auszeichnung für Direktvermarkter in ganz Österreich: die Verleihung der „Bundes-GenussKronen“. Dabei werden im Zwei-Jahres-Rhythmus die besten regionalen, bäuerlichen Spezialitäten ermittelt und prämiert. Nach einer Vorauswahl auf Landesebene werden die jeweiligen Landessieger in der Folge für die GenussKrone Österreich nominiert. Bei der feierlichen Verleihung in Wien konnten kürzlich zwei Bundessieger aus Salzburg die begehrten Auszeichnungen von Bundesminister Andrä Rupprechter entgegen nehmen.
Die GenussKrone in der Kategorie „Weichkäse aus Kuhmilch“ ging an Maria und Peter Lercher aus Goldegg für ihre Käsespezialität „Bio Rotkäppchen“. Die erfolgreichen Direktvermarkter aus dem Pongau betreiben eine Bio-Landwirtschaft und bieten auf ihrem Hof auch 15 verschiedene Käsesorten an.
Als beste „Landwirtschaftliche Fachschule im Bereich Direktvermarktung“ wurde die LFS Winklhof in Oberalm prämiert. „Nur mit Fleiß und großem Fachwissen im Lebensmittelhandwerk kann man solche beeindruckenden Erfolge erzielen“, gratulierte Agrarlandesrat Josef Schwaiger „allen, die an diesem großen Erfolg der Schule beteiligt waren.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.