04.04.2016, 10:09 Uhr

Gnigler Brandserie: 40-Jährige festgenommen

Durch den Einsatz von Überwachungskameras konnte nun eine Täterin überführt werden. (Foto: Franz Neumayr)
SALZBURG/GNIGL (ck). Nach insgesamt zehn Brandstiftungen in einem Wohnhaus in Salzburg-Gnigl hat die Polizei jetzt eine 40-jährige Hausbewohnerin festgenommen. Sie sei zum letzten Feuer am Donnerstag geständig. Zu den anderen Bränden, heißt es, sei sie allerdings nicht geständig. Nachdem vier Personen wegen Verdachts auf Rauchgavergiftung ins Salzburger LKH eingeliefert werden mussten, überwachte die Polizei das Haus mit einer Überwachungskamera. So konnte die Frau nun auch überführt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.