14.03.2016, 15:26 Uhr

ÖVP: Schutzweg bei Park & Ride

ÖVP-GR Delfa Papic plädiert für einen Schutzweg in diesem Bereich. (Foto: privat)

Delfa Papic fordert mehr Verkehrssicherheit beim P & R Parkplatz Süd

SALZBURG (lg). Seit dem Jahr 2011 ist die SCA Immobilien GmbH Eigentümerin des Park & Ride Parkplatzes Süd, der unter anderem auch den Mitarbeitern der nahe gelegenen Shopping Arena als Parkplatz dienen soll. ÖVP-Gemeinderätin Delfa Papic fordert in diesem Zusammenhang auch die Gewährleistung eines verkehrssicheren Weges vom Parkplatz zur Arbeitsstelle.

Potentielle Angsträume

"Viele Pendler aus dem Land Salzburg, die in der Shopping Arena arbeiten, stellen ihr Auto auf dem Park & Ride Parkplatz Süd ab. Der Fußweg vom Park & Ride Parkplatz in die Alpenstraße quert gleich zu Beginn das vielbefahrene Verbindungsstück zwischen Alpenstraße und der Hellbrunner Brücke in Richtung Elsbethen. Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit für die Fußgänger bräuchte es an dieser Stelle einen Schutzweg. Anschauen muss man sich aber auch die Beleuchtung des Park & Ride Parkplatzes Süd. Denn gerade die vielen Frauen, die im Handel arbeiten, dürfen in den Abendstunden beim Weg nach Hause kein ungutes Gefühl haben. Diese potentiellen Angsträume könnten mit einer besseren Beleuchtung beseitigt werden", erklärt Papic. Einen entsprechenden Antrag hat Papic bereits eingebracht: Sie fordert das Verkehrs- und Straßenrechtsamt auf, eine straßenpolizeiliche Überprüfung des Bereiches und in Abstimmung mit der MA 6 eine Überprüfung der Beleuchtung vor Ort durchzuführen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.