17.03.2016, 08:53 Uhr

Rekordumsatz für Porsche in Salzburg

Trotz des VW-Skandals konnte die Porsche Holding Salzburg ihren Umsatz auf einen neuen Rekordwert steigern. (Foto: Franz Neumayr)

Trotz des VW-Abgasskandals verzeichnete die Porsche Holding Salzburg einen Rekordumsatz.

Mit einem Plus von über 10 Prozent steigerte die Porsche Holding Salzburg ihren Umsatz auf den Rekordwert von 18,8 Millionen Euro. Mit 927.393 verkauften Neu- und Gebrauchtwagen steigerte sich das Unternehmen im Einzelhandel um 7 Prozent. Davon wurde in Österreich mit 44.188 Neuwagenverkäufen 1,5 Milliarden Euro Umsatz gemacht. Das entspricht in etwa dem Niveau von 2014.

Neben dem Umsatz wuchs auch die Zahl der Mitarbeiter: Weltweit arbeiten in 25 Ländern mit 33.124 Beschäftigten etwa 2,5 Prozent mehr Menschen für Porsche, als noch im letzten Jahr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.