18.07.2016, 13:48 Uhr

Franz Josef Altenburg-Preis an Bernhard Wolfram

(Foto: Salzkammergut Festwochen Gmunden)
BEZIRK. Im Rahmen eines Konzerts mit dem Duo Steinberg & Havlicek im JUFA Almtal Hotel Grünau wurde der Franz-Josef Altenburg-Preis an einen wichtigen Förderer der Salzkammergut Festwochen Gmunden verliehen: Hofrat Bernhard Wolfram. Der Ausgezeichnete war von Anfang an Gesellschafter und Mitglied des Fördervereins der Gmundner Festwochen, der 1987 gegründet wurde, und er übernahm die Funktion des Vereinsobmann. Mit großem Engagement setzte er sich als Beirat im Vereinsvorstand über Jahrzehnte für das Festival ein. Gestern wurde ihm von Johanna Mitterbauer, Obfrau des Gmundner Festwochenvereins und Jutta Skokan, Intendantin der Salzkammergut Festwochen Gmunden, der Franz-Josef Altenburg-Preis in Würdigung seiner langjährigen besonderen Verdienste um Kunst und Kultur verliehen. Mit dabei war auch der Künstler Franz-Josef Altenburg, der die Keramikskulptur gefertigt hat und diese zur Verfügung stellt.
Zu den prominenten Gästen des Abends zählte Paul Malina-Altzinger, Bezirkshauptmann Alois Lanz, Bürgermeister von Grünau Alois Weidinger, der Künstler Franz-Josef Altenburg und Traudl Mitterbauer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.