06.09.2016, 11:47 Uhr

17. Weltkulturerbefreischießen in Gosau

v.l.n.r.: Anton Putz, Alfred Urstöger, Stefan Ehrentraut, Sebastian Leitner, Mario Prinz, Harald Schimböck, Rudolf Kreidl, Karl Hlavacek, Hirscher Günther, Leopold Bauer, Peter Gamsjäger. knieend: Jonas Posch, Maximilian Gamsjäger, Kevin Posch (Foto: Gosauer Stahelschützen)

GOSAU. Das Weltkulturerbefreischießen, Oberösterreichische Armbrustmeisterschaft 14m in Gosau, das von 02. bis 03.09. stattfand, zeigte sich als perfekt organisiert.

Mit dem Weltkulturerbefreischießen verbunden mit der 17. OÖ Meisterschaft im 14m Armbrustschießen fand am vergangenen Wochenende in Gosau statt. Stahelschützenvereinsobmann Anton Putz, Landessportleiter Armbrust Stefan Ehrentraut freuen sich über die gelungene Kombination von Sportlichkeit und Tradition, die besonders im Falle des Armbrustsports essentiell sei. Den Stahelschützen wünschen sie, dass ihr Sport noch langen Bestand habe.
Sportlich dominiert wurde die 17. OÖ.Meisterschaft von Rudolf Kreidl sensationelle 145 Kreise von 150 möglichen schoss, Gosau. Bei den Damen siegte Edith Grill.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.