26.09.2016, 09:13 Uhr

BSV-Wahl: Zierfuß neuer Bundesschulsprecher

Schülerunion stellt zum zwölften Mal in Folge Bundesschulsprecher


STROBL. Heute, Sonntag, fanden die Bundesschülervertretungswahlen (BSV-Wahl) in Strobl am Wolfgangsee statt. Der 16-jährige Harald Zierfuß wurde dort zum neuen Bundesschulsprecher und somit höchsten Vertreter von 1,1 Millionen Schülerinnen und Schülern gewählt.

„Es freut mich wahnsinnig, dass unsere österreichweite Organisation, die Schülerunion, zum zwölften Mal in Folge den Bundesschulsprecher stellt. Auch die 26 der 29 Mandate in der Bundesschülervertetung zeigen uns deutlich: Die Schülerunion und somit auch die UHS leisten gute Vertretungsarbeit mit der die Schülerinnen und Schüler Österreichs äußerst zufrieden sind!“, so Raphael Schicho, Obmann der Union Höherer Schüler Oberösterreich (UHS OÖ).

Harald Zierfuß ist 16 Jahre alt und Schüler des GRg3 Kundmanngasse. Im vergangenen Juni wurde er zum Landesschulsprecher in Wien gewählt und war im letzten Jahr bereits in der Landesschülervertretung tätig.

„Im nächsten Jahr will ich die Schülerinnen und Schüler in die Arbeit der Bundesschülervertretung miteinbinden. Gemeinsam mit den Schulpartnern werden wir alles daran setzen, unser Bildungssystem zu verbessern, indem wir konstruktive Diskussionen führen und Lösungsansätze für die Probleme in unseren Schulen entwickeln“, zeigt sich der frisch gewählte Bundesschulsprecher motiviert.

„Mit drei Landesschulsprechern aus Oberösterreich haben wir als UHS in der Bundesschülervertretung eine starke Stimme und können so die Anliegen der oberösterreichischen Schülerinnen und Schüler auch hier bestmöglich vertreten“, ist sich Fabian Grüneis, Geschäftsführer der UHS OÖ, sicher.

Neben dem Bundesschulsprecher wurden auch seine Stellvertreterin bzw. sein Stellvertreter und die Bereichssprecherinnen bzw. die Bereichssprecher für AHS, BMHS, BS und Zentrallehranstalten gewählt. Mit Yvonne Wusits (Burgenland, AHS), Philipp Türke (Niederösterreich, BMHS), Peter Kollnitzer (Kärnten, BS) und Marlene Schmidt (Salzburg, ZLA) kommen diese auch allesamt aus der Schülerunion.



Zur UHS OÖ: Die UHS OÖ ist die größte Schülerorganisation Oberösterreichs und handelt nach dem Motto „Service.Vertretung.Events“. Sie stellt für rund 90.000 höhere Schüler in Oberösterreich eine seriöse Vertretung in allen Schulfragen dar. Die UHS OÖ stellt im Schuljahr 2016/17 die drei Landesschulsprecher in der Landesschülervertretung und hält dort 24 von 24 Mandaten.

Zur Schülerunion: Die Schülerunion ist mit über 30.000 Mitgliedern die größte Schülerorganisation Österreichs und gleichzeitig auch die österreichweite Organisation der UHS OÖ. Somit ist sie als Interessensorganisation eine wichtige Anlaufstelle für die Anliegen der Schüler und bietet ihnen Services an. Zusätzlich bringt sie ihre Forderungen in der Bundesschülervertretung (BSV) ein, in der sie dieses Schuljahr 26 von 29 Mandaten stellt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.