13.10.2016, 09:10 Uhr

Einzigartig im Schulwesen: Bergsportausbildung an den Tourismusschulen Bad Ischl

Bei ihrer Bergsportausbildung widerstanden die Tourismusschüler auch Schnee und Regen. (Foto: Tourismusschulen Bad Ischl)

BAD ISCHL. Die Bergsportausbildung an der Tourismusschulen Salzkammergut in Zusammenarbeit mit Outdoor-Leadership Bad Goisern ist einzigartig im österreichischen Schulsystem. Die Kletterwoche wird an der Sporthotelfachschule als Schwerpunkt angeboten und stellt für die Schüler immer einen Höhepunkt in ihrer Ausbildung dar.

Nach dem Motto „Wir sind ja nicht aus Zucker“ bewältigten die Schüler der Sportfachschule eine witterungsbedingt eher extreme Bergsportwoche. Motiviert durch das Bergsportteam von Outdoor-Leadership um Sebastian Wiesinger, Nik Dier und Rob Hakenberg konnten die Schüler ihre ambitionierten Ziele durchwegs erreichen.

Klettern und Kulinarik vereint

Lernziel dieser Woche war es auch, Selbstverantwortung zu übernehmen, hier bietet sich der Klettersport mit allen seinen Facetten besonders gut an.
Ein weiteres Abenteuer war die zweimalige Übernachtung in der Bad Goiserer Selbstversorgerhütte Leisling. In Eigenregie wurden hier ihre Kenntnisse aus dem Praxisunterricht entsprechend umgesetzt. Die Schüler kochten gemeinsam verschiedene „Hütten-Menüs“: von Grießnockerlsuppe, Schnitzel, Palatschinken bis zu den berühmten Holzknechtnocken mit Sauerkraut und als Nachspeise gab es einen perfekten Kaiserschmarrn. Während der Bergsportwoche haben die Teilnehmer die Möglichkeit, ihr Kletterkönnen an den Kletterwänden des Inneren Salzkammergutes in der freien Natur umzusetzen. Sie erlebten Grenzerfahrungen beim Vorstiegsklettern in der Zwerchwand sowie "Fun und Action" im Hochseilgarten am Hütteneck.
"Ein großes Highlight war die Bewältigung des Klettersteigs am Predigtstuhl in Bad Goisern bei Schnee und Nebel. Eine ganz besondere Herausforderung für Schüler, Bergführer und Begleitlehrer", sind die begleitenden Professoren Gundi Rabeder und Rudolf Schneeberger besonders stolz auf ihre "Gipfelstürmer".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.