19.08.2016, 14:18 Uhr

Großer Erfolg: Nostalgiefahrt mit dem Raddampfer Gisela

TRAUNSEE. Ein großer Erfolg war die vom K.u.K. Infanterieregiment Nr. 42 "Herzog von Cumberland" Traditionskorps Gmunden durchgeführte vierte Nostalgiefahrt mit dem Raddampfer Gisela. 160 Gäste nahmen an der Traunseerundfahrt teil – an den Anlegestellen Gmunden, Altmünster, Traunkirchen und Ebensee wurden die Bürgermeister mit einem Salutschuss begrüßt. Mit dabei waren: Stefan Krapf (Gmunden), Elisabeth Feichtinger (Altmünster), Christoph Schragl (Traunkirchen) und Andrea Königsmaier (in Vertretung von Ebensees Bürgermeister Markus Siller).
An Bord sorgten die Echobläser aus Grünau sowie ein Streichquartett der Landesmusikschule für gute Stimmung. Die Fahrt soll an Zeiten erinnern, als ein Schiff für die Überfahrt von Traunkirchen nach Ebensee – bei der Anreise zur Sommerfrische nach Bad Ischl – (damals gab es noch keine Straße) für Kaiser Josef I. geschmückt werden musste.

Alle Fotos: Traditionskorps Gmunden
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.