12.04.2016, 10:19 Uhr

Lehár Festival Bad Ischl hielt Generalversammlung ab

Bei der Generealversammlung des Lehár Festival Bad Ischl wurde Bilanz für 2015 gezogen. (Foto: Lehár Festival Bad Ischl)

BAD ISCHL. Der Rückblick auf eine außerordentlich erfolgreiche Saison, die Vorausschau auf ein vielversprechendes Festival-Jahr sowie die Neuwahl des Vorstandes waren die Schwerpunkte bei der Generalversammlung des Lehár Festivals Bad Ischl.

Auf den neugewählten Vorstand wartet auch gleich eine besondere Aufgabe und Herausforderung, wie der Präsident des Festivals, Bürgermeister Hannes Heide, feststellte. Gilt es doch die Nachfolge von Prof. Dr. Michael Lakner, der mit Mai 2017 seine Intendanz zurückliegt zu finden. Bis Ende Mai läuft die Bewerbungsfrist, dann will der Vorstand Bewerberinnen und Bewerber zum Hearing laden und hofft bis zum Beginn der heurigen Saison die neue Leitung vorstellen zu können.Bürgermeister Hannes Heide ist zuversichtlich, liegen doch schon jetzt einige interessante und gute Bewerbungen um die Stelle vor. "Es ist erfreulich, wie groß das Interesse an dieser Position ist. Das hat sicherlich auch mit der hervorragenden Arbeit von Michael Lakner zu tun", sagt Bürgermeister Heide dazu.
Mit "My fair Lady" und "Die ungarische Hochzeit" konnte das Festival im vergangenen Jahr die prognostizierten Einnahmen übertreffen und sich zudem großer positiver Resonanz bei der Kritik bei den Medien erfreuen. Im heurigen Jahr stehen mit der "Fledermaus" und der "Rose von Stambul" zwei erfolgversprechende Produktionen auf dem Programm. Das gesamte Programm für 2016 wird Intendant Lakner Anfang Mai bei einer Pressekonferenz in Wien vorstellen.

Der neue Vorstand

Bei der Generalversammlung wurden in den Vorstand gewählt: Präsident und Finanzreferent Bürgermeister Hannes Heide, Vizepräsident und stellvertretender Finanzreferent Vizebürgermeister Anton Fuchs, Tourismusdirektor Robert Herzog, Brigitte Stumpner, Monika Quell, Lorenz Müllegger und Mag. Günter Weigelt. Dem Vorstand gehören zudem die Ehrenpräsidenten Georg Nitzler und Helmut Haas sowie das Ehrenmitglied Dr. Silvia Müller an . Rechnungsprüfer sind Stadtrat Thomas Loidl und Joachim Rieser.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.