28.07.2016, 11:21 Uhr

Nachbarschaftsfest in der Karl Plentznerstraße

Beim Nachbarschaftsfest wurde das dreijährige Bestehen der neuen Häuser in der Karl Plentznerstraße gefeiert. (Foto: SPÖ Gmunden)

GMUNDEN. Mittlerweile stehen die neuen Häuser neben dem Friedhof in Gmunden seit drei Jahren.

Die Bewohner untereinander führen eine freundschaftliche, hilfsbereite Nachbarschaft. Es sind sehr viele Jungfamilien in die Wohnungen eingezogen, da es sich hier mal ausnahmsweise um leistbare Wohnungen in Gmunden handelte. Man konnte es auch schon daraus sehen das alle Wohnungen noch vor Bauabschluss weg waren. "Hier zeigt sich deutlich das leistbares Wohnen auch die Nachbarschaft stärkt. Es ist hier unter den Bewohner eine gesunde hilfsbereite Nachbarschaft entstanden, die von jedem gepflegt wird, egal ob die Wohnung gekauft oder gemietet wurde", meinte SPÖ -Gemeinderat Erich Auer.
Am diesjährigen Nachbarschaftsfest in dieser neuen Wohnanlage wurde wieder einmal zusammen gegrillt und das nachbarschaftliche miteinander gestärkt. Es wurde bis in die Abendstunden gefeiert. Für die Kleinen war natürlich die Hüpfburg der Höhepunkt des Festes. Für ein gesundes und zufriedenes Wohnen kann nur eine harmonische Nachbarschaft führen das man auch mit leistbaren Wohnen hinbekommt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.