09.03.2016, 15:30 Uhr

Ebensee fegen Kremsmünster mit 9:1 von der Platte

Jonas Promberger zeigte im Match gegen Kremsmünster tolles Tischtennis und trug maßgeblich zum 9:1-Endstand bei. (Foto: SPG muki Ebensee)

EBENSEE. Der sechste Frühjahrsdurchgang brachte das Spitzenspiel zwischen dem Tabellenführer Ebensee und dem Dritten Kremsmünster.

Jonas Promberger (Ebensee) rang in seinem Auftaktmatch die Nummer acht der Landesliga Martin Waibel (Kremsmünster) mit 3:2 nieder. Rudi Daxner (Ebensee), erstmals im Frühjahr im Team, verlor sein Spiel gegen den Topspieler der Liga, Petr Lestina, erwartungsgemäß klar. Philipp Aistleitner und Martin Leonhartsberger stellten vor den beiden Doppel rasch auf 3:1 für Ebensee. Die Doppel Aistleitner/Promberger und Leonhartsberger/Daxner blieben ebenfalls siegreich. Das Spitzenspiel des Abends brachte höchstes Niveau an die Platte. Aistleitner (Ebensee) lag bereits 0:2 gegen den Tschechen Lestina (Kremsmünster) hinten, konnte das Spiel mit sehenswertem Kampf aber noch zu seinen Gunsten drehen und damit die Gesamtpartie einem weiteren Triumph für Ebensee näherbringen. Am Ende fiel der Gesamtsieg mit 9:1 doch sehr deutlich aus.

Die Zweiermannschaft – ebenfalls Tabellenführer – landete einen verdienten 8:2-Erfolg über Neuhofen/St. Marien. Otto Stüger, John Riedler und Georg Awad (alle Ebensee) tragen in der Regionalklasse Mitte immer noch die "weiße Weste".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.