10.03.2016, 11:30 Uhr

Vanessa Frühwirt holt Gold bei Gmunder Judoturnier

Trainer Achim Huhn, Sophie Erhardt, Vanessa Baumgartner, Vanessa Frühwirth und Abdul Idigov freuten sich über die guten Platzierungen. (Foto: Judo Neff)

GMUNDEN. Bereits zum dritten Mal wurde in der Gmundner Volksbankarena eines der größten Judoturniere Österreichs ausgetragen.

Unter der bewährten Führung von Judoteam Neff Salzkammergut Obmann Manfred Reisinger und seinem Team wurde dieses Turnier veranstaltet.
Es galt, für über 800 Kämpfer aus 13 Nationen, 930 Matten, eine Tombola, Büffet,
Flughafentransfer, Administration, Unterkünfte, Arzt, Kampfrichter und noch einiges mehr zu organisieren.
Bei den U18- und U21-Bewerben lief es aus sportlicher Sicht für das Judoteam nicht nach Wunsch, da die einzige Starterin Sareta Idigova verletzt aufgeben musste.
Bei den Schüler-Bewerben gab es einige Topplatzierungen: Allem voran Vanessa Frühwirth, die souverän eins Platz ein belegte. Jeweils zweite Plätze errangen Vanessa Baumgartner, Constantin Ebetsberger, Abdul Idigov und Alena Pressl. Sophie Erhardt landete auf dem dritten Rang.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.