26.05.2016, 11:42 Uhr

Zimmerei aus Gresten freut sich über den Holzbaupreis

Franz Schrimpl (pro:Holz NÖ Obmann) Landeshauptmann-Stellvertreterin Johanna Mikl-Leitner, Rudolf Fahrenberger (Geschäftsführer Zimmerei Fahrenberger GmbH), Thomas Harreither und Elisabeth Pramreiter (Bauherrin/Bauherr), Franz Fischer (Vorsitzender des Forstausschusses NÖ) und Franz Kirnbauer (Obmann Fachgruppe Holzindustrie NÖ). (Foto: Thule G.Jug)
BEZIRK. In Korneuburg wurde zum 15. Mal der Niederösterreichische Holzbaupreis vergeben. Eine Jury aus sieben Experten ermittelte aus insgesamt 98 Einreichungen in fünf Kategorien die Preisträger. In der Kategorie "Wohnbauten" gewann das Projekt "Einfamilienhaus Harreither/Pramreiter " in Etzerstetten, dass sich laut Jury "trotz zeitgemäßer Formensprache nahtlos in die Umgebung einfügt". Die Mitarbeiter der Grestner Zimmerei Fahrenberger freuen sich über die Auszeichnung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.