09.03.2016, 11:01 Uhr

Der Trauzeuge des Bräutigams

Der Trauzeuge hat immer alles im Blick, besonders das Zeitmanagement. (Foto: MEV)

Seine Aufgaben werden oft verkannt: Ein Aufklärungsversuch

BEZIRK (dk). Alle Welt redet immer nur von den Aufgaben der Brautleute und der Brautjungfern. Besonders in Film und Fernsehen ist die Truppe an jungen Frauen, die sich um die Braut scharen, überproportional häufig vertreten. Worüber man allerdings fast nichts erfährt, sind die verantwortungsvollen Aufgaben des Trauzeugen des Bräutigams.
Natürlich ist die oberste Aufgabe, als Zeuge der Trauung beizuwohnen und die Eheschließung mit seiner Unterschrift zu bestätigen. Doch abgesehen davon gibt es noch viel mehr zu tun.

Die Party

Der Trauzeuge richtet die letzte richtig große Party im ledigen Dasein des Bräutigams aus. Er – oder auch sie, schließlich kann diese Aufgabe auch die beste Freundin des Bräutigams übernehmen – organisiert alles, von der Gästelis-te bis hin zum kompletten Programm, die Locations und etwaige Spiele.

Der Manager

Am Tag der Trauung tritt der Trauzeuge als Manager auf. Er hat immer ein wachsames Auge auf die Uhr, springt ein, wenn es zu Ungereimtheiten kommt, hilft dem Bräutigam beim Ankleiden und ist vor allem dafür da, die Nerven des künftigen Ehemannes zu beruhigen.
Alles in allem handelt der Trauzeuge immer im besten Wissen und Gewissen, was die Vorlieben und Bedürfnisse des Bräutigams betrifft und hilft somit, aus dem Hochzeitstag den besten Tag des Lebens zu machen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.