18.09.2016, 11:07 Uhr

"Schwazer Altstadt - die Seele einer Stadt erwacht"

Schwaz: Altstadt | 18. Sep 2016 ● NEWS Tourismus Silberregion Schwaz "Schwazer Altstadt - die Seele einer Stadt erwacht"
Viele sprechen vom Tode der Schwazer Altstadt. Aber Totgesagte leben oft sehr lange. Bezüglich Wirtschaft war die Altstadt nie tot - mehr oder weniger, sie hatte nur lange Zeit keine Seele. Ihre Seele und damit ihre Identität beginnt jetzt zu erwachen. Wesentlich beigetragen haben dazu die nun zu Ende gegangenen Stadtführungen des Stadtmarketings. Bei jeder Führung war ich anwesend. Zuerst war die überwiegende Mehrheit der Benützer Touristen aus dem Achental, dem Zillertal und vom großen Hotel Schwarzbrunn in Stans, aber immer mehr gingen Schwazer und Tiroler mit. Sehr deutlich zeigte sich, die Schwazer wollen ihre Stadt auf diese Art kennen lernen. Solch eine Führung ist auch faszinierend, ein neues Buch der Stadt scheint aufgeschlagen. Die Altstadt bekommt wieder eine Seele und da kann ein Konsumtempel mit Reihen von Einkaufszellen einfach nicht mithalten. Die Wirtschaft der Altstadt lebt und bietet den "neuen Schwazern" ein einmaliges und unvergleichliches Einkaufserlebnis. Mit dem erwachenden Bewusstsein für die Geschichte der Altstadt entwickelt sich immer mehr eine lebendige Beziehung zwischen Kunden und Geschäften. Daraus entstanden in der Zeit der Führungen zwei Slogans:
● "Die Schwazer Altstadt, Stadt der Mode und des Schönen"
sowie
● "Die Kaiser Straße"
Wie eine lebendige Ader durchzieht die Franz-Josef-Straße und ihre Verlängerung die Altstadt. Beginnend beim Lahnbach und endend beim Margreiter Platz.
Kaiser Maximilian, Franz-Josef I. und andere übernachteten in dieser Straße. Zur Recht nennen wir sie "Die Kaiser Straße". Z.B. Vomp oder Mayrhofen haben wahrscheinlich noch kein Kaiser gesehen.
Alles Liebe - Euer Armin vom Silberwald
www.silberregion-schwaz.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.