30.03.2016, 08:18 Uhr

Weiße Fahne beim Jugend-Wissenstest

187 Mitglieder der Jugendfeuerwehr bestanden den Wissenstest in Mayrhofen. (Foto: Böck)

Die Jugendfeuerwehren des Bezirk Schwaz stellten sich der Erprobung

BEZIRK. Keine Nachwuchssorgen müssen sich die Feuerwehren des Bezirkes Schwaz machen. Sie können auf eine bestens ausgebildete Jugend aufbauen – das haben 187 Jungs und Mädls beim Wissenstest am 19.03.2016 in Mayrhofen bewiesen.

Allgemein

Beim Wissenstest, der jährlich in den einzelnen Bezirken stattfindet, treten die Jugendlichen in den Stufen Bronze, Silber und Gold an. Dabei gilt es in Theorie und Praxis das Wissen unter Beweis zu stellen.

Fragen gestellt werden zu den Themen:
  • Wasserführende Armaturen
  • Fahrzeuge der Feuerwehr
  • Dienstgrade
  • Formalexerzieren
  • Knoten
  • Erste Hilfe
  • Funk
  • Feuerlöscher und Löschregeln


Alle haben bestenden

Beim heurigen Wissenstest in Mayrhofen traten 187 Jugendliche – 151 Jungs und 36 Mädls – aus 23 Jugendgruppen. 76 Teilnehmer waren das erste Mal dabei und erlangten das bronzene Abzeichen. Für 42 Teilnehmer war es schon der zweite Wissenstest, diese traten in Silber an. Für 69 Youngstars war es der letzte Wissenstest. Sie erreichten das begehrte Wissenstestabzeichen in Gold und werden demnächst ihren Aktivstand in der Feuerwehr antreten.
Somit haben alle bestanden und ihr Wissen bestens unter Beweis gestellt.

Neue Bezirks-Jugend-Sachgebietsleiterin

Für Magdalena Bichler war der heurige Wissenstest der erste offizielle Auftritt als Bezirks-Jugend-Sachgebietsleiterin. Sie tritt ab nun in die Fußstapfen von Markus Steinberger und leitet fortan die Geschicke der Jugendfeuerwehren in Bezirk Schwaz.


Die Mädls und Jungs der Jugendfeuerwehr stellten sich den Prüfern
Die Mädls und Jungs der Jugendfeuerwehr stellten sich den Prüfern (Foto: Böck)


Ernennung zum Jugendbetreuer

Im Rahmen der Schlussveranstaltung wurden auch vier Kameraden offiziell zum Jugendbetreuer ernannt:
Markus Troppmair - FF Laimach
Oliver Höllwart - FF Uderns
Florian Brindlinger - FF Vomp
Florian Berger - FF Mayrhofen

Schlussworte

Bezirks-Jugend-Sachgebietsleiterin Magdalena Bichler bedankte sich bei allen Bewertern, der Schulleitung für das zur Verfügung stellen der Räumlichkeiten, und gratulierten allen Jugendlichen zum Erfolg.
Auch Bezirks-Feuerwehrkommandant Johann Steinberger war stolz über die erbrachten Leistungen und gratulierte auf das Herzlichste.
Die frisch gebackene Bürgermeisterin von Mayrhofen Monika Wechselberger bedankte sich bei ihrer Feuerwehr für die Organisation und gratulierte auch zum tollen Ergebnis.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.