28.04.2016, 13:14 Uhr

Eiertanz um Freizeitwohnsitze

BEZIRK (fh). Die Tiroler Landesregierung plant, auf Druck des Bauernbundes, Freizeitwohnsitze auf Bauernhöfen zu ermöglichen. Nach einem anfänglichen, vehementen Nein des grünen Regierungspartners scheint man sich jetzt angenähert zu haben und man kann sich plötzlich doch vorstellen der umstrittenen Gesetzesnovelle zuzustimmen. Die Grünen würden Freizeitwohnsitzen auf Bauernhöfen unter anderem zustimmen, wenn der Freizeitwohnsitz nicht verkauft wird, die vermietete Wohnung maximal 75 Quadratmeter groß ist, die Gemeinde den bäuerlichen Freizeitwohnsitz genehmigt und die weitere Bewirtschaftung des Hofes durch die Bauernfamilie gewährleistet ist.

8-Prozent Quote

Das Tiroler Raumordnungsgesetz sieht vor, dass eine Gemeinde maximal 8 Prozent an Freizeiwohnsitzen ausweist wobei die Kontrolle natürlich auch den Gemeinden obliegt. Die Gesetzesnovelle für die Bauernhöfe würde natürlich auch nur in jenen Gemeinden greifen, welche die 8-Prozent Hürde noch nicht überschritten haben. Speziell im Zillertal dürfte es hier nur wenige Gemeinden geben, welche diese Quote noch nicht überschritten haben. In der Gemeinde Kaltenbach z.B. gibt es entlang der Zillertaler Höhenstraße zahlreiche Freizeitwohnsitze und einer deutscher Staatsbürger hat gegen die Gemeinde sogar einen Rechtsstreit angestrengt um seinen Hauptwohnsitz auf einer Almhütte im Zillertal anmelden zu können. Kaltenbachs Bürgermeister Klaus Gasteiger sowie auch Hippachs Dorfchef Gerhard Hundsbichler erklären unisono, dass es in ihren Gemeinden ohnehin nicht mehr möglich wäre eine Freizeitwohnsitz anzumelden, da man längst über die 8 Prozent Hürde drüber ist. Dies dürfte auch für die restlichen Zillertaler Gemeinden gelten und auch in den Inntaler Gemeinden des Bezirkes dürften Genehmigungen für Freizeitwohnsitze schwerfallen.

Ablehung in Sachen Bauernhöfe

Im neuen Gesetzesentwurf für die Schaffung von Freizeitwohnsitzen wurde dem Wunsch des Bauernbundes im Endeffekt nicht entsprochen. Der Bauernbund hat allerdings in dieser Causa noch nicht ganz aufgegeben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.