20.07.2016, 15:31 Uhr

Hubert Danzl war Schwazer „Volksbürgermeister“!

Der ehem. Schwazer Volksbürgermeister Hubert Danzl ist verstorben. Foto: BB /Dietmar Walpoth.
Schwaz: Schwaz | Zum Ableben des Ehrenbürgers und Altbgm. OSR Dir. Hubert Danzl

SCHWAZ (tti). Trauer in der Bezirksstadt – der Ehrenbürger und Alt-Bürgermeister der Stadt Schwaz OSR Dir. Hubert Danzl ist im 88. Lebensjahr im Regionalaltenwohnheim am Knappenanger verstorben. Mit ihm geht wieder ein Stück vom „alten Schwaz“. In Danzls Bürgermeisterära hat sich vieles getan und zum Positiven verändert, über das noch an anderer Stelle zu berichten ist.

Hubert Danzl hat einst nicht nur für seine ÖVP gute Wahlergebnisse eingefahren und so für seine Fraktion eine solide Mehrheitsbasis in der kommunalen Arbeit geschaffen, er war über den Parteiblick bzw. Parteigrenzen hinaus insbesondere ein zugänglicher wie verständnisvoller Ansprechpartner für die Kleinen Leute und wurde so zum „Volksbürgermeister“! Es versteht sich, dass er sich in seinem Lebensherbst mit viel Herzblut für die Schwazer Senioren verwendete.

Vor drei Jahren hatte ihm Bgm. Dr. Hans Lindner mit seinem Feierstunde-Einfall zu seinem 85er noch viel Freude bereitet: Als er dazu die Gemeinderäte seit 1968 ins Rathaus bat, um mit dem Hubert zu feiern. Nämlich all jene kamen, die vor 45 Jahren mit ihm in den Gemeinderat einzogen – damals noch im alten Rathaus-Sitzungssaal in der Innsbruckerstraße. Vor 43 Jahren wurde der Hubert Bürgermeister.

EHRENBEGRÄBNIS

Der Sterbegottesdienst für Hubert Danzl mit anschließender Verabschiedung im Friedhofspark wird am Samstag, 23. Juli 2016 um 9.30 Uhr in der Stadtpfarrkirche gefeiert. Die Schwazer Vereine, Institutionen und seine geliebten Schützen (mit den Musikkapellen) seiner Heimatstadt und des Schützenbaons Schwaz werden ihm zu Ehren aufmarschieren.

Vor allem den Traditionsverbänden blieb Hubert Danzl ein Leben lang verbunden. Er selbst war ja 70 Jahre lang Mitglied der 1. Schwazer Schützenkompanie. Und: Langjähriger Hauptmann und in Folge lang. Major und Baonskommandant sowie Ehrenmajor des Bataillons Schwaz. Danzl war Inhaber höchster Auszeichnungen des Bundes der Tiroler Schützenkompanien sowie der Bayerischen Gebirgsschützen. Der Träger des Ehrenzeichens des Landes Tirol und Ehrenringes des Tiroler Gemeindeverbandes erfreute sich zeitlebens auch als „Ehrensasse auf Frundsberg“ des exclusiven Schwazer Frundsbergfähnleins. Begreiflich, dass der Verstorbene überdies als Ehrenmitglied und Erstfunktionär bei vielen Vereinen und Körperschaften (Sparkasse, Gesundheitssprengel, Seniorenbund etc.) wirkte.

Von so manchen Schwazern erzählt man sich noch Jahrzehnte nach ihrem Tode Geschichten und Anekdoten – und sie leben in Schwazer Herzen weiter. Ja - so eine Erinnerung wird der Danzl Hubert vom Pirchanger! Ehre seinem Andenken!
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.