04.05.2016, 10:15 Uhr

Neue Kampagne der Sparkasse Schwaz

Kreditinstitut schafft wirkliche Nähe durch innovative Idee

Nähe war schon immer ... und ist ein großes Thema der Sparkasse Schwaz. Denn als regionale Bank weiß man natürlich, dass heutzutage alles auf moderner Technologie „aufsitzt“ – aber auch, dass gerade deswegen der menschliche Kontakt, das persönliche Gespräch und der eine oder andere Satz abseits des Geschäftlichen wichtig sind. „Im Hinblick auf eine Zeit, die Erreichbarkeit oft mit Nähe verwechselt, wollten wir einmal Beziehungen tatsächlich fördern oder zumindest helfen, sie aufzufrischen“, so Vorstandsdirektor Mag. Harald Wanke. Dazu produzierte die Sparkasse Schwaz rund 10.000 Stück „Lang-Nicht-Gesehen-Karten“, die vorgetextet und frankiert in den Filialen aufliegen und ohne Aufwand an eine „eingeschlafene“ Freundschaft gesendet werden können. Das zusätzlich gute daran: Für jede versendete Karte legt die Sparkasse Schwaz 1 € zurück. Mit der Endsumme (ca. 10.000 €) finanziert die Sparkasse Schwaz dann ein paar besondere Begegnungen, die ohne Hilfe wohl nicht zustande kommen. Die Kampagne startet Anfang Mai mit Plakaten, Anzeigen, Hörfunk-Spots und natürlich mit den „Lang-Nicht-Gesehen-Karten“ in allen Filialen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.