18.07.2016, 17:01 Uhr

Höller Elf zeigte FC Bergheim die Krallen

SC Eglo Schwaz steht mit Heimsieg in der zweiten Runde des österreichischen Fußballcups.

SCHWAZ (dw). Im Rahmen des österreichischen Samsung Cups empfing der SC Eglo Schwaz am vergangenen Samstag den Meister der Salzburg Liga FC Bergheim.
Die Knappenstädter übernahmen von Beginn an das Kommando und erspielten sich eine deutliche Feldüberlegenheit. Doch entgegen dem Spielverlauf führten die Gäste durch zwei verwandelte Elfmeter zur Halbzeit mit 2:0. Nach Seitenwechsel konnten die Schwazer ihre Überlegenheit dann auch in Tore ummünzen. In Spielminute 67 erzielte Nino Schuler den Anschluss und fünf Minuten später Manuel Wildauer den vielumjubelten Ausgleichstreffer zum 2:2. Die weiteren Tore durch Sandro Essl und Baris Harmanci brachten die Höller Elf dann endgültig auf die Siegerstraße. Der Salzburger Anschlusstreffer zum 3:4 in der Nachspielzeit kam zu spät, der SC Eglo Schwaz steht mit diesem Erfolg in der zweiten Runde des österreichischen Fußballcups.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.