16.08.2016, 16:11 Uhr

Das war das Sommerfestival 2016

Derzeit wird fleißig abgebaut, man darf sich jedoch schon auf die nächste Auflage des Sommerfestivals freuen. (Foto: Josef Vorlaufer)

Bereits das siebente Mal stand der Rathausplatz in St. Pölten sechs Wochen lang ganz im Zeichen des Sommerfestivals.

ST. PÖLTEN (red). Zu einem der Highlights des Sommers in St. Pölten hat sich das Sommerfestival am Rathausplatz entwickelt, das heuer bereits in die siebte Runde ging. Dem Resümee von Veranstalter und Gastronomen nach konnten, trotz des doch durchwachsenen Sommers, jeden Tag zahlreiche Gäste willkommen geheißen werden. Auch an Regentagen war reger Betrieb, die BesucherInnen standen unter den Markisen und ließen sich von den Regentropfen die gute Laune nicht verderben.

Der Sommerhit auf dem Rathausplatz

Die Veranstaltung mit multikultureller Gastronomie, Live-Musik und Kino in einem stimmungsvollen Ambiente, sorgte einmal mehr für das Wohlbefinden aller Gäste. Das ansprechende Flair belebte die Innenstadt und gab vielen „Daheimgebliebenen“ ein Gefühl von Urlaub, Sonne und Freizeit. Rund 800 Sitzplätze waren bereitgestellt, die zeitweise komplett ausgelastet waren. Tausende Besucher genossen das Festival, bei dem heuer auch ein „Urban Gardening“-Projekt für Begeisterung sorgte. Es standen 45 Laufmeter Pflanzentröge mit verschiedensten Tomaten- und andere Gemüsesorten zum „Naschen“ zwischen den Gastronomieständen zur Verfügung. In St. Pölten wird schon längst auf „nützlichen“ Pflanzenschmuck gesetzt, verantwortlich dafür sind der Verein Stattgarten – Urban Gardening und die Stadtgärtnerei.

Musikalisches Spitzenprogramm

Die Vielfalt der ausgewählten Bands begeisterte jede Altersklasse. Ob Swing, Blues oder Welthits von Frank Sinatra, es war für alle BesucherInnen etwas dabei. Bereits am Eröffnungstag legten die Ridin Dudes feat. Mika Stokkinen mit einem Überraschungsgast in Elvis Manier einen atemberaubenden Auftritt hin. An insgesamt 33 Tagen fanden auf 2 Bühnen verschiedenste Musikdarbietungen statt. Egal ob Austro Pop oder Country es wurde für Abwechslung gesorgt, sodass jedes musikalische Tanzbein auf seine Kosten kam.

Mode-Mittwoch

Die Mittwoche während des Sommerfestivals standen ganz im Zeichen der Mode. Verschiedenste Innenstadt Kaufleute präsentierten die neuesten Sommer- und Herbstmoden. Die Modenschauen wurden dabei künstlerisch vom ESV St. Pölten Tanz unterstützt.

Positive Bilanz

Trotz des unbeständigen Wetters ziehen die hauptverantwortlichen Organisatoren vom Büro V, Geschäftsführer Peter Puchner und Thomas Baumgartner eine positive Bilanz: Das Sommerfestival 2016 war ein voller Erfolg. Die Veranstalter & Gastronomen freuen sich schon auf die 8. Auflage des Sommerfestivals 2017 und hoffen natürlich wieder auf 39 Tage Sommer, Sonnenschein und Urlaubsflair mitten im Herzen der Landeshauptstadt!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.