Museum

Beiträge zum Thema Museum

Diese Portrait ist bei einer Schiffreise entstanden.
12

Kunst und Kultur
Kunst kennt keine Pandemie

Die Kunst schläft nicht, auch wenn alles um uns herum gerade anders ist. St. Pölten selbst hat den St. Pöltner Künstlerbund, bestehend aus derzeit 30 Künstlern, die die in Beziehung zur Landeshauptstadt stehen. REGION. Die Bezirksblätter haben sich mit einigen von ihnen unterhalten. Künstler ganz persönlich"Als Kind habe ich immer gemalt, während andere draußen gespielt haben", so der Künstler Franz Rupp. Schon damals hat er gerne Portraits gemalt, "der Vater unterstützte mich als Modell",so...

  • St. Pölten
  • Franziska Pfeiffer
Ausstellungsansicht von "I wer' narrisch! Das Jahrhundert des Sports"
2

Ausstellung
Auf die Plätze, fertig, los

Es heißt Anpfiff für das „Jahrhundert des Sports“ im Museum Niederösterreich. ST. PÖLTEN (pa). Ab morgen ist die neue Sonderausstellung im Haus der Geschichte in der Kulturstadt St. Pölten zu sehen. „I wer‘ narrisch! Das Jahrhundert des Sports“ ist die Geschichte von faszinierenden Persönlichkeiten und Wunderteams, von spektakulären Siegen und fatalen Niederlagen. Als Eröffnungsaktion gibt es von 16. bis 18. März 2021
50 Prozent Ermäßigung auf die Eintritts-Tickets im Museum Niederösterreich....

  • St. Pölten
  • Franziska Pfeiffer
Sturm 19 Geschichte und Wolfgang Denks "...aus heiterem Himmel" ist ab dieser Woche Programm im Stadtmuseum und DOK Niederösterreich.

Kunst und Kultur
Drei Ausstellungen starten

Ab 10. März lebt die Geschichte des FC Sturm 19 im Stadtmuseum wieder auf - die Ausstellungseröffnung findet via Livestream statt. Außerdem präsentiert Wolfgang Denk ab 11. März im DOK Niederösterreich die Ausstellung "... aus heiterem Himmel". Und im Kunst:Werk startet der Künstlerbund mit "Körper" in das Ausstellungsjahr 2021. ST. PÖLTEN (pa). Die Geschichte des Fußballvereines FC Sturm 19 begann bereits im Jahre 1915, als fußballbegeisterte Jugendliche den Fußballverein "Austria Neuviehofen"...

  • St. Pölten
  • Franziska Pfeiffer
Teil der Ausstellung über die Fußballmannschaft "Sturm 19".
2

Kunst und Kultur
Museum stellt neu aus

Am 10. März wird im Stadtmuseum St. Pölten die neue Sonderausstellung „Sturm 19 – Geschichte einer Legende“ eröffnet, welche dem legendären St. Pöltner Fußballverein gewidmet ist. ST. PÖLTEN (pa). Die Geschichte des Fußballvereines FC-Sturm 19 begann bereits im Jahre 1915, als fußballbegeisterte Jugendliche, die in der Zehn-Häuser- Wohnanlage wohnten, den Fußballverein Austria Neuviehofen gründeten. Im Jahre 1919 wurde der Fußballklub schließlich in ASV Sturm 19 umbenannt. Es war der erste...

  • St. Pölten
  • Franziska Pfeiffer
DENK ART 2020, Plasticolortype X, Cosmic Crimson, Acryl Mix, Hartfaserplatte, 200 x 280 cm, Foto: Wolfgang Mayer

Wolfgang Denk. Neue Malereien
...aus heiterem Himmel

Seit September 2019 arbeitet Wolfgang Denk konsequent an einer neuen Bildsprache, die der im Waldviertel lebende und arbeitende Künstler zum DENK ART-Vokabularium verdichtet. Im Mittelpunkt von Denk steht der Versuch die deklarative Beschränktheit des Geometrischen und die überschüssige Expressivität der gestischen Malerei zu überwinden. Das Resultat seiner intensiven Beschäftigung mit den Parametern der Malerei, ist eine neue Form der Plasticolorotype -Technik – ein von Denk entwickelter...

  • St. Pölten
  • Christina Werner
Ulrike Scholda/Rollettmuseum Baden, Nicole Fuchs-Sommer/Stadtmuseum St. Pölten, Johannes Tuzar/Krahuletzmuseum Eggenburg, Sophie Fessl/ Autorin der App, Anja Grebe/Professorin Donau Uni Krems – wissenschaftliche Betreuung, Thomas Pulle, Otto Pacher/Museumsverein Korneuburg, Paul Magg/Stadt Melk, Alfred Kellner/designierter Leiter des Fachbereichs Kultur und Bildung Stadt St. Pölten, Ulrike, Vitovec/Geschäftsführerin Museumsmanagement Niederösterreich, Vizebürgermeister Harald Ludwig
3

St.Pölten
Neue „MuseumsMenschen-Web-App“ wurde präsentiert

Basierend auf den Ergebnissen des Forschungsprojekts „MuseumsMenschen“ der Donau-Universität Krems wurde eine Web-App entwickelt, mit der die Besucher der niederösterreichischen Stadtmuseen auf besondere Weise in Dialog mit den Sammlungen treten können. Die App wurde am 1. Oktober 2020 im Stadtmuseum St. Pölten präsentiert. ST. PÖLTEN/NÖ (pa). Niederösterreich besitzt einige der ältesten Stadtmuseen Europas. Sie befinden sich in allen Vierteln des Landes und laden mit der Web-App zu einer...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
Blick in die Schatzkammer des Schiele-Museums in Tulln.
17

Tulln
Das Egon Schiele Museum ist eröffnet

Sommerprogramm und Herbstveranstaltungen locken nach Tulln TULLN (pa). Seit gestern, 1. Juli 2020, hat das Egon Schiele Museum in Tulln seinen Betrieb wieder aufgenommen. Mit 13 Originalbildern und vier weiteren Objekte bis hin zu Zeichengeräten des Ausnahmekänstlers steht die so genannte „Schatzkammer“ heuer unter dem Motto „Egon Schiele. Das Werden eines Genies“. Aufgrund des späten Saisonstarts bleibt das Museum bis 29. November 2020 geöffnet. Das Kulturvermittlungsangebot wird ausgebaut....

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Die Historikerin und Kunsthistorikerin Barbara Taubinger.

St. Pölten
Die Historikerin und Kunsthistorikerin Barbara Taubinger folgt mit ersten Jänner 2020 auf Wolfgang Huber

ST. PÖLTEN. Die Historikerin und Kunsthistorikerin Barbara Taubinger wird mit ersten Jänner 2020 Direktorin des Diözesanmuseum St. Pölten. In dieser Funktion leitet sie auch das Konservatorat der Diözese. Sie tritt damit die Nachfolge von Wolfgang Huber an, der mit Jahresende in Pension geht.Die 33-jährige Taubinger arbeitet seit 2012 als Kunsthistorikerin im Diözesanmuseum als Mitarbeiterin des bisherigen Direktors des Museums, Wolfgang Huber. Taubinger überzeugte bei HearingSeit Beginn ihrer...

  • St. Pölten
  • Sarah Loiskandl
Schriftliche und bildliche Quellen aus der jüngeren Vergangenheit bringen ehemalige Friedhöfe wieder ins Bewusstsein und werfen einen Blick auf in Vergessenheit geratene Trauer- und Begräbnisrituale.
2

Ausstellung „Verstorben, begraben und vergessen? St. Pöltner Friedhöfe erzählen“ im Stadtmuseum verlängert

Die Ausstellung „Verstorben, begraben und vergessen? St. Pöltner Friedhöfe erzählen“ läuft noch bis zwölften April 2020 im Stadtmuseum St. Pölten. ST. PÖLTEN. Die Schau bietet den Besuchern anhand archäologischer Befunde und passenden kulturgeschichtlichen Objekten aus dem Stadtmuseum einen Einblick in die Bestattungskultur in St. Pölten. Die sensationellen Ergebnisse der Domplatz-Grabungen bilden einen Schwerpunkt der Ausstellung. Zur AusstellungUntrennbar sind Leben und Tod verbunden. Über...

  • St. Pölten
  • Sarah Loiskandl
Foto v.l.n.r.: Jiří Kacetl (Südmährisches Museum Znaim), Gregor Kremser MAS (museumkrems), Melanie Niope Lopin (Stadtmuseum Korneuburg), Celine Wawruschka (Donau-Universität Krems), Anja Grebe (Donau-Universität Krems), Johannes M. Tuzar (Krahuletz-Museum Eggenburg), Matthias Henkel (Berlin), Sabine Schmitner (Stadtarchiv Wiener Neustadt), Gesa Büchert (Kunstpädagogisches Zentrum Nürnberg/Universität Erlangen-Nürnberg), Ulrike Vitovec (Museumsmanagement Niederösterreich), Ulrike Scholda (Museen der Stadt Baden), Eveline Klein (Museum St. Peter an der Sperr, Wiener Neustadt), Elisabeth Vavra (Verein Museen und Sammlungen Niederösterreich), Helene Schrolmberger (Museum Retz) und Nicole Sommer (Stadtmuseum St. Pölten)

Erfolgsmodell Stadtmuseum
Stadtmuseum St. Pölten bei 'MuseumsMenschen' beteiligt

Konferenz in Wiener Neustadt mit internationalen Gastvortragenden zu dem Thema „Erfolgsmodell Stadtmuseum“. Anlass für die Tagung war das Projekt „MuseumsMenschen“, bei dem auch das Stadtmuseum St. Pölten beteiligt ist. REGION. Die Konferenz fand im Zuge des Projekts „MuseumsMenschen“, einem Kooperationsprojekt des Departments für Kunst- und Kulturwissenschaften der Donau-Universität Krems, dem Museumsmanagement Niederösterreich und den zehn ältesten niederösterreichischen Stadtmuseen, statt....

  • St. Pölten
  • Tanja Handlfinger
Historisches Bürgerhaus
7 3 25

Wilhelmsburg (Niederösterreich)

Der geschichtsträchtige Ort Wilhelmsburg bietet einige interessante Gebäude und ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Erwähnenswert sind unter anderem das Schloss Kreisbach und das Wilhelmsburger Geschirrmuseum mit der legendären Lilienporzellan-Serie 'Daisy'. Überall im Ort begleiten einem historische Gebäude und erwecken die Neugier. Einige Bilder habe ich euch von meinem Spaziergang mitgebracht.

  • St. Pölten
  • Christa Posch
Herbert zeigt seine Kunstwerke. Er liebt Messing und interessiert sich für Technik.
39

Messing und Anderes
Sammeln ist des Herberts Lust

ZENTRALRAUM / NÖ. "Gleich vorweg – das ist wie in einem Museum bei mir", klärt Herbert auf. Über zehntausend Messingstücke nennt er sein Eigen, aufgeteilt hat er sie teilweise in Nebengebäuden sowie im Keller seines Hauses in der Region. Das Sammeln war schon immer seine Leidenschaft: "Mit zehn Jahren habe ich Münzen gesammelt", erzählt er, dann jedoch hat er sie verkauft und im Gegenzug dazu zwanzig Schilling erhalten. Doch die Leidenschaft blühte erneut auf, das Material Messing hat's dem...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Der Beirat wurde geehrt.

Wissenschaftlicher Beirat geehrt

Das Konzept des Hauses der Geschichte im Museum Niederösterreich ist erfolgreich umgesetzt ST. PÖLTEN (pa).  Wer 40.000 Jahre Menschheitsgeschichte auf rund 3.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche darstellen will, der braucht ein gutes Konzept und viele Mitwirkende, die dieses mit ihrer Expertise unterstützen. Landesrat Martin Eichtinger dankte gestern Abend im Namen von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner den 92 Mitgliedern des wissenschaftlichen Beirats des Hauses der Geschichte im Museum...

  • St. Pölten
  • Nikolaus Frings
Direktor Thomas Pulle im Stadtmuseum St. Pölten.
4

"Schatzkammern" des Bezirks

In Stadt und Bezirk St. Pölten starten am 12. und 13. Mai neun kleine Museen in den Museumsfrühling. ST. PÖLTEN. Gartenzwerge statt Marmorskulpturen, bemalte Krüge statt der Mona Lisa, alte Traktoren statt Dampflokomotiven. Es muss nicht immer der Louvre sein, auch in den zahlreichen Kleinmuseen „ums Eck“ sind wahre Schätze gebunkert. Kurz vor dem Museumsfrühling am kommenden Wochenende stellen wir einige der Bildungstempel vor: Im Stadtmuseum St. Pölten wird beispielsweise am Samstag ab 13.30...

  • St. Pölten
  • Michael Holzmann
Alles neu im Egon Schiele-Museum.
6

Schiele Museum rüstet für Gedenkjahr

Stadt und Museumsbetreiber setzen berühmtesten Sohn Tullns in Szene TULLN (pa). Am 31. Oktober 1918 starb Egon Schiele an der so genannten „spanischen Grippe“ in Wien. Das soeben begonnene Gedenkjahr 2018 ist für die Stadtgemeinde Tulln und die Niederösterreichische Museum Betriebs GmbH als Betreiber des Egon Schiele Museums in Tulln Anlass, die Kräfte zu bündeln und das Egon Schiele Museum komplett neu aufzustellen. Am 1. März 2018 werden die Pläne im Detail präsentiert. Am 7. April 2018...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Anzeige
Ihr Nö. Kunst- und Antiquitätenhandel – Ihr Partner beim Sammlungsaufbau!

Konsequent! Sammler startet mit erstem Werk

Liebe auf das erste Bild - Beginnen Sie Ihre Sammlung! Man liest es oft: "Ich habe mit einem Bild angefangen". Wahlweise gehen diese Geschichten dann damit weiter, dass Millionenwerte angehäuft wurden oder eine große Kunstsammlung mit dem Namen des vormaligen Besitzers verbunden wird. Und sie stimmen, diese Geschichten. Sie ereignen sich auch täglich neu, wenn sich jemand für ein Kunstwerk entscheidet, das ihn anspricht. Der erste Thonet-Sessel, eine Lithographie, die Gouache oder auch eine...

  • Niederösterreich
  • Juweliere Niederösterreich
Der 53-Jährige mit Expo-Erfahrung (Hannover, Shanghai) ist Lehrbeauftragter an der Universität Wien, an der Universität für Angewandte Kunst in Wien und an der New Design University in St. Pölten.

Haus der Geschichte: Christian Rapp wird neuer Direktor


ST. PÖLTEN (red). Der promovierte Kulturwissenschaftler, Ausstellungsmacher und Universitätslektor Christian Rapp übernimmt mit 1. Jänner 2018 die wissenschaftliche Leitung vom Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich von Gründungsdirektor Stefan Karner. Bei der Niederösterreichischen Museum Betriebs GmbH sind insgesamt 34 Bewerbungen eingelangt, davon sieben aus dem benachbarten Ausland. Aus dem Hearingverfahren ist Christian Rapp als bestgeeignetster Kandidat hervorgegangen. Bei Aufbau...

  • St. Pölten
  • Bianca Werilly
2

Alles Porsche 911, die Automobilikone

BUCH-TIPP: 911 x 911 Der edle Wälzer begeistert in seiner Neuauflage nicht nur Liebhaber des Kultobjekts Porsche 911: Drei Jahre nach dem 50. Jubiläum hat der neue Leinen-Band des Porsche Museums auf 1000 Seiten aufgestockt und enthält hauptsächlich Werks-Fotos, Plakate sowie Prospekte aller Varianten vom ersten 911er bis zum Modelljahr 2016. Allerdings ist die Übersetzung der Texte in 6 Sprachen doch zuviel des Guten, was den Schmöker-Wert aber nicht mindert. MotorBuchVerlag, 1024 S., 49,90 €...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

Gütesiegel für Diözesanmuseum St. Pölten

Als einziges kirchliches Museum Österreichs wurde das St. Pöltner Dom- und Diözesanmuseum mit dem österreichischen Museumsgütesiegel ausgezeichnet. ST. PÖLTEN (red). Tolle Auszeichnung für das St. Pöltner Dom- und Diözesanmuseum: eine diözesane Delegation nahm jetzt in Eisenstadt das österreichische Museumsgütesiegel entgegen. Unter den 16 ausgezeichneten Museen ist das Diözesanmuseum das einzige kirchliche, das heuer die Zertifizierung erhielt. Museumsdirektor Wolfgang Huber sprach von „einem...

  • St. Pölten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
9 18 29

Diözesanmuseum St.Pölten

Des älteste Museum hob i ma do aungschaut. Selber hob i des erfahren, dass des im Johr 1888 gegründet worn is. Also ... vastehn tua i von dem zwor net sehr viel... aber mia hots echt gut gefallen. Allan die Gestaltung begeistert mich immer wieda. Des Weda hot natürlich a dazua paßt. Draussen wors ziemlich hoaß und do herinnen, wor die Abkühlung grod Recht. Is wirklich sehenswert.... und wia i mit dem Kulturtrip fertig wor... bin ich´s wieda augaunga... Schworze Luft aunschaun. Wo: Dom zu St....

  • St. Pölten
  • Erika Bauer
11 19 46

Landesmuseum Niederösterreich

Dazu muaß ma noch St.Pölten forhn. Allan schon bis ma beim Museum is, hot ma gmua zum schaun. Des gaunze Landhaus is toll zum anschauen.... So viele schöne Häuser und Anlagen gibt´s do.... Und anschließen tuat des gaunze aun den Traisen-fluß. Bevor i mir aber des Museum angschauthob, is erst mals mit dem Lift auffi gaunga in den 7.Stock des Klangturmes. Wor a erst des Erste Mal da oben. Aber echt a super schöne Terrasse haums do oben. Den Blick in die Ferne genoßen und a poor Bilder...

  • St. Pölten
  • Erika Bauer
Thomas Pulle im Stadtmuseum, wo aktuell zur Sonderschau "St. Pölten 1945" geladen wird.

Museum sucht Schätze aus den St. Pöltner Kellern

Das Haus der Geschichte braucht Hilfe und sucht Ausstellungsstücke aus dem Bezirk St. Pölten. ST. PÖLTEN (jg). Während in Wien seit Jahrzehnten über den Bau eines Hauses der Geschichte gestritten wird, werden in Niederösterreich Nägel mit Köpfen gemacht. Im Sommer 2017 eröffnet das Haus der Geschichte im Landesmuseum. Für den Start werden noch Ausstellungsstücke aus dem Bezirk St. Pölten gesucht. Manch Foto, Dokument oder Alltagsgegenstand aus den Kellern oder Dachböden des Bezirkes könnte...

  • St. Pölten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
1

Ab 1.1.2016 gilt Barrierefreiheit

Ab 1. Jänner 2016 müssen alle öffentlich zugänglichen Gebäude barrierefrei sein. Eine Nutzung ohne Einschränkung oder Benachteiligung – so kann Barrierefreiheit definiert werden. Nach einer zehnjährigen Übergangsfrist tritt mit 1.1.2016 das Gesetz über die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung in Kraft. Waren, Dienstleistungen und Informationen müssen dann für jeden barrierefrei erreichbar sein. Das gilt etwa auch für Menschen, die einen Kinderwagen schieben oder jemanden, der auf einen...

  • Sabine Fisch
3

"Haus der Geschichte ist voll auf Schiene"

Auf 3.000 Quadratmetern soll Bogen von Urgeschichte bis zur Gegenwart gespannt werden. Haus werde St. Pölten und das Landesmuseum weiter aufwerten. ST. PÖLTEN (red). "Das Haus der Geschichte Niederösterreich wird den Standort St. Pölten und das Landesmuseum als Schul- und Familienmuseum mit starkem Fokus auf die Vermittlung demokratiepolitischer Bildung weiter aufwerten. Vor allem vor dem Hintergrund der Senkung des Wahlalters sollen historische Entwicklungen so verständlich gemacht werden,...

  • St. Pölten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.