21.06.2016, 19:00 Uhr

Projekt mit Senioren: Ein Erinnern an das Essen von damals

Die Senioren der Tagesbetreuungsstätte hatten mit Sternekoch Gottfried Bachler einen kurzweiligen Vormittag

Die Senioren der Tagesbetreuungsstätte Althofen kochten mit Gottfried Bachler Apfelklesch.

ALTHOFEN. Unter dem Titel „Miteinander kochen – der Geschmack von damals" organisierte Sabine Löschenkohl im Rahmen ihrer Ausbildung zur Pflegehelferin und Fachsozialbetreuerin einen kulinarischen Vormittag in der Tagesbetreuungsstätte Althofen.
"Die Sensorik und das Langzeitgedächtnis werden beim gemeinsamen Kochen und Essen angeregt", will Löschenkohl den Senioren aber vor allem einen schönen, spannenden und anregenden Vormittag bieten.


Bachler kochte mit

Löschenkohl konnte Gottfried Bachler als Koch gewinnen. "Mir gefällt seine regionale Verarbeitung der Produkte", begründet Löschenkohl.
Für Bachler war es selbstverständlich, sofort zum Projekt "ja" zu sagen. "Wir haben die Verantwortung für die ältere Generation", findet der Althofner. Bachler bereitete mit den Senioren eine Kräutersuppe, Topfenreinkalan mit Rahmgurken und Apfelklesch sowie Hadnroulade mit Grantnschleck zu. Die Lebensmittel dafür wurden vom Bioboten gesponsert.

Kochen ist Nebensache

"Es macht Spaß", erzählt er, dass das Kochen Nebensache ist. "Ratschen, mit den Senioren Schmäh führen und gemeinsames Lachen stehen Vordergrund."
"Die Gerüche, alte Namen der Gerichte wie Klesch wecken Erinnerungen", erklärt Löschenkohl. Beim Mithelfen haben die älteren Menschen außerdem das Gefühl, gebraucht zu werden.
Unterstützt wurde die Veranstaltung vom Sozialhilfeverband St. Veit. "Eine tolle Sache, die Senioren so einzubinden und den Vormittag zu gestalten", findet Bgm. Konrad Seunig, Obmann des Sozialhilfeverband.

Vollste Unterstützung

Löschenkohl will sich nach Abschluss ihrer Ausbildung in den Bereichen Demenz, Palliativ und Hospiz engagieren. Ihre 16-jährige Tochter Johanna und Lebensgefährte Peter unterstützen die sympathische Kapplerin bei ihren beruflichen Vorhaben.

Mehr über die Tagesstätte erfahren Sie hier.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.