29.04.2016, 13:13 Uhr

Benefizkonzert in der Pfarrkirche Münichholz

STEYR, BEHAMBERG. Der Musikverein Wachtberg unter der Leitung von Florian Bürstmayr veranstaltete letzten Sonntag wieder ein Benefizkonzert. Gemeinsam mit der Gruppe „Imma-nia-dahoam“ und unter der Leitung von Martina Bürstmayr wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten. Die Kirche war bis hinten hin voll besetzt und für die Besucher war das wieder ein Ohrenschmaus. Obmann Martin Riesenhuber und die Geschwister Hanna und Elke Gneiger, Nichten von Frau Andrea Infanger, lasen verschiedene Sachen einfach zum Nachdenken vor. Auch die Musik war auf eine besinnliche Ebene abgestimmt.
Der Reinerlös dieses Konzertabends und von den Vorverkaufskarten wird für die Familie Oberaigner und für die Familie Infanger gespendet. Manuela Oberaigner, mit ihren drei kleinen Kindern, verlor im Jänner ihren Ehemann im Alter von nur 33 Jahren. Er erlitt plötzlich einen Herzinfakt und konnte nicht mehr gerettet werden. Andrea Infanger, gebürtige Behambergerin, leidet seit ca. einem Jahr unter der sehr seltenen unheilbaren Nervenkrankheit ALS – Amyotrophe Lateralsklerose. Sie ist an den Rollstuhl gefesselt und braucht in jeglicher Hinsicht Unterstützung. Neben der Pflege stehen auch Umbauten des Kraftfahrzeuges sowie im eigenen Haus bevor. Wie Andrea Infanger noch gesund war, half sie immer als Kellnerin beim Ernsthofner Karneval mit. Auch ihr Vater tritt dort immer als Darsteller auf. Auf Grund dieser Unterstützungen bei dem Verein erhielt Andrea Infanger im Rahmen dieses Konzertes vom Karnevalspräsidenten Alfred Eglseer einen entsprechenden Geldbetrag überreicht.
Fotos: Franz Putz
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.