27.06.2016, 11:05 Uhr

Spielplatzsanierung: „Die Kinder von damals sind die Eltern von heute“

Die Geräte werden von der Gemeinschaft selbst gemacht.

Im Zuge des anstehenden Spielplatzfestes, am 14. August, wurde nun von den ehrenamtlichen Helfern der Spielplatzgemeinschaft Erlenbrunn, der Spielplatz wieder auf Vordermann gebracht.

TINSTING. Die drei Familien Nagler, Schmidthaler und Schmidt kümmern sich von Anfang an – also seit 34 Jahren - um den Erhalt und die Renovierung des Spielplatzes. „Um über die Runden zu kommen, müssen wir ehrenamtlich arbeiten“, erklärt Birgit Nagler. Ebenso kommen die Erlöse des Palatschinkenverkaufes auf diversen Veranstaltungen und Märkten ausschließlich dem Projekt zugute.

Das grüne Fleckchen, gelegen am Schmiedingerweg inmitten des Dorfes Tinsting, ist bereits jetzt ein beliebtes Wanderziel für Schulen, Pfadfinder und Co. Denn es wird schon fast pingelig darauf geachtet, dass die Anlage immer gepflegt ist. Auch die Stockbahnen werden im Winter immer wieder gerne gebucht.

„Nun bekommen wir auch von der Garstner Ortsbauernschaft einen Beerengarten zur Verfügung gestellt“, sagt Nagler stolz und es freut sie besonders, dass die Erhaltung der Anlage von einem großen Bauträger aus der Region unterstützt wird.
Beim Fest wird es ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt geben: Geplant sind u.a. Ponyreiten, Kinderschminken, Luftballonstart und sogar eine Elternolympiade.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.