04.04.2016, 08:35 Uhr

SK Vorwärts Steyr schafft Derbysieg gegen Gurten

Efendioglu trifft sehenswert per Seitfallzieher zum 2 : 0 (Foto: der BOTAGraph - Gabor Bota)
STEYR. Vorwärts muss im Derby gegen Gurten den verletzten Josip Martinovic vorgeben. Die Gäste agieren äußerst defensiv und lauern auf Fehler der Rot-Weißen. Diese werden in den ersten 20 Minuten leider auch mehrfach von den Heimischen gemacht, Gurten kann daraus aber kein Kapital schlagen.

SKV-Trainer Gerald Scheiblehner reagiert und stellt nach einer halben Stunde taktisch um. Safak Ileli kommt ins Spiel und feiert sein Comeback nach Verletzungspause (Bänderriss im Sprunggelenk). Thomas Himmelfreundpointner rückt dadurch wieder ins defensive Mittelfeld zurück und bringt Stabilität ins Spiel.

Die Rot-Weißen kommen aus Standardsituation vor der Pause zu zwei guten Möglichkeiten. Einmal greift Gäste-Keeper Berger bei einer Freistoß-Flanke von Himmelfreundpointner daneben, der Ball springt knapp am Tor vorbei (22.). In Minute 34 verpasst Andreas Pühringer am langen Eck den Führungstreffer der Steyrer.

Schnelles Tor nach der Pause

Die zweite Halbzeit beginnt aufs Heimtor optimal. Himmelfreundpointner zirkelt eine Freistoßflanke von der rechten Seite zur Mitte, Reiter verlängert den Ball zum 1:0 ins eigene Tor (49.). Vorwärts agiert danach sehr kampfstark und mit Selbstvertrauen und liefert vor 1000 Fans eine starke Partie ab. Nach Traumpass von Ileli steht Efendioglu alleine vor dem Tor, scheitert aber an Keeper Berger (70.). Der anschließende Eckball bringt allerdings das 2:0, Efendioglu trifft sehenswert per Seitfallzieher.

In der Schlussphase verwalten die Heimischen das Ergebnis geschickt, Gurten kommt nur noch zu einer Chance, als Penninger die Latte trifft (82.).

SK Vorwärts Steyr - Union Gurten 2:0 (0:0)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.