12.09.2016, 13:06 Uhr

Starke Gegner für die Steyrer Hexen beim 1. UNIQA Fair Play Cup

Die nach anstrengenden Trainingswochen mit Spannung erwartete Saison-Premiere verlief für die Steyrer Hexen doch etwas enttäuschend, weil alle Spiele verloren wurden. Der Start gelang gut, gegen eine erheblich ältere kombinierte Mannschaft aus Gratkorn lagen die körperlich deutlich unterlegenen U19-Hexen lange Zeit ständig voran, führten noch zu Beginn des letzten Viertels mit 46:40, dann schwanden sichtlich die Kräfte. Die Niederlage fiel mit 55 : 63 knapp aus. Da Gratkorn auch gegen Strakonice gewann (73 : 64), erwartete man ein spannendes Spiel der Hexen gegen die Mädchen aus der Tschechischen Republik – es kam aber anders. Die Steyrerinnen wirkten sichtlich ausgebrannt und leisteten sich zu viele Eigenfehler, liefen von Anfang an einem Rückstand hinterher und kassierten letztendlich eine deutliche 44 : 71 – Niederlage. Der Misserfolg kann aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass die jungen Damen gewaltige Fortschritte gemacht haben und nach einer nun sicherlich nötigen regenerativen Trainingsphase trotz ihres vergleichsweise geringen Alters zu manchen Überraschungen fähig sein werden.
Die U14-Hexen teilten das Schicksal ihrer älteren Vereinskolleginnen, waren in 2 Testspielen gegen die in allen Belangen überlegenen Tschechinnen chancenlos. Da fast alle Junghexen im Vorjahr noch in der Altersklasse U12 spielten, wirkte sich die körperliche Unterlegenheit und die viel geringere Spielerfahrung entsprechend aus. Aber auch diese Mannschaft zeigte durchaus gute Ansätze.
Die Meisterschaft beginnt für die Steyrer Mädchen am 25. Oktober mit dem Spiel der U16-Mannschaft im Rahmen der Österreichischen Meisterschaft gegen WAT 3 Capricorns. Alle Nachwuchsteams der Hexen mit Ausnahme der U12-Mannschaft spielen überregional in der Österreichischen Meisterschaft.
Ergebnisse des UNIQA-FAIR-PLAY-CUPs:
U19: ATUS Gratkorn – DBK Steyrer Hexen 63 : 55 (16:17, 6:13, 18:16, 23:9); BC Strakonice – ATUS Gratkorn 64 : 73 (22:22, 17:14, 15:12, 10:25); DBK Steyrer Hexen – BC Strakonice 44 : 71 (9:25, 19:15, 6:15, 10:16)
U14: BC Strakonice – DBK Steyr Young Witches 63 : 20 (11:8, 17:4, 17:2, 18:6) und 75 : 20 (28:8, 15:0, 20:2, 12:10)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.