06.06.2016, 08:25 Uhr

LH Günther Platter empfängt Chor Kapotive

Der Chor Kapotive machte bei seiner Europaregion-Tour auch Halt in Innsbruck und bedankte sich bei LH Günther Platter. (Foto: Land Tirol/Sax)
Im Rahmen ihrer Europaregion-Tour und als Dank für die Unterstützung des Landes machte der Chor Kapotive aus Tansania Halt im Innsbrucker Landhaus. Kapotive ist Partner von „Bruder & Schwester in Not“ und unterstützt mit den Einnahmen Aidswaisen und Familien in Not. „Ich bedanke mich für euren Besuch und die Darbietung. Ich habe im Vorjahr selbst Uganda und Tansania besucht und durfte dort afrikanische Musik erleben. Wenn wir auch auf verschiedenen Kontinenten leben und verschiedene Sprache sprechen, die Musik verbindet uns. Was den Kapotive-Chor besonders auszeichnet ist die Unterstützung von Aidswaisen und Familien in Not. Aids ist nach wie vor ein großes Problem, auf das nicht oft genug hingewiesen werden kann“, betont LH Günther Platter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.