02.04.2016, 21:09 Uhr

Den tyrannischen Spieß umgedreht

Viel los beim "Haustyrann": Brigitte Geir (Marie), Maximilian Penz (Stefan), Gabi Arbeiter (Urschl) und Stephan Spörr (Hans)
NAVIS (lg). Wenn ein Kaspar mit Kindheitstrauma auf eine listige Familienbande und einen ausgeklügelten Bruder Hans trifft, dann bedeutet das vor allem eines: viel Gelächter und Applaus vom Publikum. "Der Haustyrann" heißt das aktuelle Stück der Heimatbühne Navis, das am Samstag Premiere feierte.

Premiere mit Hinterlist

Der begabte Naviser Tyrann Kaspar, gespielt von Christoph Peer, kostet seiner Familie viele Nerven. Bis sein Bruder Hans, in Person von Stephan Spörr, eine allesrettende Idee hat und Kaspar mit seinen eigenen Waffen schlägt. Unter der Regie von Bernhard Baldemair sorgte das ländliche Lustspiel von Fred Bosch vor vollem Naviser Gemeindesaal für Begeisterung.

Die nächsten Termine sind:

Freitag, 08. April, 20.15 Uhr
Freitag, 15. April, 20.15 Uhr
Samstag, 16. April 20.15 Uhr
Freitag, 22. April, 20.15 Uhr
Samstag, 23. April, 20.15 Uhr

Kartenreservierung unter:

Tel. 0664/1807557
Online unter: www.heimatbuehne-navis.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.