Alles zum Thema Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Lokales
LHStvin Felipe lässt sich die genaue Funktionsweise des Prüfzugs erklären (v.li. Bernhard Knapp, Abt. Verkehrsrecht, Markus Widmann, LVA, LHStvin Ingrid Felipe, Christian Ehrensberger, LVA, Andreas Orgler, ASFINAG)
3 Bilder

LKW-Kontrollen
30% mehr LKW-Kontrolltage in Tirol

TIROL. In letzter Zeit wurden vermehrt Kontrollen an den LKWs, die Tirol durchqueren, durchgeführt. LHStvin Ingrid Felipe machte sich ein Bild von den "technischen Unterwegskontrollen" und lobt die Zusammenarbeit von Land, Polizei und Asfinag.  Anzahl der Prüftage um 30% erhöhtLKWs, die unzureichend gewartet sind, stellen eine klare Gefahrenquelle für den heimischen Straßenverkehr dar. Dies ist mit ein Grund, warum die Anzahl der LKW-Kontroll-Prüftage um 30% erhöht wurde (von 114 auf 146...

  • 07.03.19
Freizeit
Die Tiroler Polizei warnt wie jedes Jahr, besonders zur Faschingszeit, vor Alkohol am Steuer.

Faschingszeit
Polizei mahnt vor Alkohol am Steuer

TIROL. Es ist Faschingszeit und diese wird meist fröhlich begossen. Doch jeder möchte nach dem Feiern auch wieder heimkommen und das am besten schnell. Die Tiroler Polizei warnt deshalb vor Alkohol am Steuer, gerade in der jetzigen Zeit der Narren.  Alkoholfahrten und AlkoholunfälleMit den kommenden Höhepunkten des Faschings, wie Unsinniger Donnerstag, Faschingssamstag oder dem Rosenmontag wird auch wieder viel Alkohol fließen. Immer wieder passiert es leider auch, dass im Anschluss an die...

  • 26.02.19
Lokales
Die AbsolventInnen freuten sich über ihre absolvierte Grundausbildung. Innenminister Kickl gratulierte.

Polizeigrundausbildung
26 TirolerInnen schlossen Grundausbildung ab

TIROL. Seit dem 19 Februar 2019 gibt es in Österreich 284 neue Polizistinnen und Polizisten in Österreich. Die Polizeigrundausbildung schlossen auch 26 TirolerInnen ab. Gratuliert wurde den Absolventinnen und Absolventen von Innenminister Herbert Kickl.  Sieben PolizistInnen und 19 Polizisten aus TirolDie Ausbildung der AbsolventInnen und Absolventen fand in St. Pölten in Niederösterreich statt. Unter den 284 SchülerInnen waren auch sieben Frauen und 19 Männer aus Tirol, die künftig ihre...

  • 22.02.19
Lokales
13 Bilder

Großeinsatz
Lawine auf Parkplatz der Stubaier Gletscherbahn

Freitagnachmittag ging eine Lawine auf einen Parkplatz der Stubaier Gletscherbahn ab, der großteils abgesperrt gewesen war. NEUSTIFT. Eine 44-jährige Rumänin wurde teilverschüttet. Die Schneemassen erfassten auch ein Pistengerät, in welchem sich ein Mitarbeiter befand, der mit Schneeräumungsarbeiten beschäftigt war. Beide Personen blieben unverletzt. Insgesamt wurden 14 geparkte Fahrzeuge beschädigt, acht davon waren nicht mehr fahrtauglich und mussten abgeschleppt werden....

  • 15.02.19
Lokales
Erich Lettenbichler, Edelbert Kohler, BM Werner Frießer, Christian Scherer (ÖSV), Gerhard Niederwieser, Josef Schreier und Chefinsp. Johannes Mader (Polizei-Kdt. Seefeld)
10 Bilder

FIS Nordischen Ski-WM 2019 in Seefeld
550 Polizisten und Security-Mitarbeiter für die Ski-WM

SEEFELD. Ein umfangreiches Sicherheitspaket haben die Veranstalter der FIS Nordischen Ski-Weltmeisterschaft 2019 zusammen mit der Exekutive ausgearbeitet. Seit Monaten schon treffen sich die zuständigen Beamten mit den Organisatoren, das Ergebnis haben sie in der ersten Pressekonferenz in der umgebauten WM-Halle in Seefeld präsentiert. Das Konzept beinhaltet vor allem Verkehrssteuerungen sowie präventive Maßnahmen, wie Videoüberwachung ab dem Bahnhof und durch die Fan-Meile und...

  • 14.02.19
Motor & Mobilität
So füllen Sie den Unfallbericht richtig aus.
2 Bilder

Motor & Mobilität
Einen Unfallbericht sachlich ausfüllen

Kommt es zu einem Unfall ist ein Unfallbericht unabdingbar. Auf den ersten Blick wirkt der Unfallbericht strukturiert, doch wie genau müssen die Angaben sein? Die wichtigsten Infos finden Sie hier. Die fünf W-FragenFür die Versicherung von Bedeutung ist in erster Linie die Beantwortung der wichtigsten W-Fragen. Was ist passiert? Wer war involviert? Wo ist der Unfall passiert? Wann ist der Unfall passiert? Warum ist der Unfall passiert? Gehen Sie dabei chronologisch, also...

  • 13.02.19
Motor & Mobilität
Wenn der Lenker des beschädigten Fahrzeugs nicht anwesend ist, muss das Kennzeichen notiert und der Schaden sofort bei der Polizei gemeldet werden.

Parkschaden verursacht – Was tun?
So machen Sie nach einem Unfall bzw. Parkschaden alles richtig

Reicht es, wenn ich beim Parken ein Auto beschädige, meine Daten hinter die Windschutzscheibe stecke? Die wichtigsten Fragen und Antworten zu diesem Thema. Muss man immer die Polizei verständigen? Nein, nur wenn es Verletzte gibt. Entsteht nur Sachschaden und die Unfallbeteiligten können sich mit Name und Anschrift ausweisen (z.B. Zulassungsbescheinigung), reicht das aus. Wer trotzdem die Polizei ruft, muss die so genannte „Blaulichtsteuer“ (Unfallmeldegebühr) in Höhe von 36 Euro bezahlen,...

  • 13.02.19
Lokales
v.l. Bgdr Johannes Strobl BA, CI Josef Fink, Obst Markus Widmann, Dir. Dr. Anna Lisa Mongiorgi, Kommissar Peter Mock, Mag. Helmut Tomac, Kommissar Dietmar Angerer

Landespolizei
Grenzüberschreitende polizeiliche Zusammenarbeit

TIROL. Am 30. Jänner konnte sich die Landespolizeidirektion Tirol in Innsbruck und Kommissar Dietmar Angerer über hohen Besuch aus Südtirol freuen. Beim Treffen forcierte man die Intensivierung der polizeilichen Zusammenarbeit zwischen Tirol und Südtirol.  Ein Treffen der obersten RängeDas Treffen mit Kommissar Dietmar Angerer fand mit der Leiterin der Sektion der Verkehrspolizei Bozen 1, Dir. Dr. Anna Lisa Mongiorgi und dem Kommandant der Unterabteilung der Verkehrspolizei Sterzing stv....

  • 31.01.19
Lokales
Hunderte Vertreterinnen von Einsatzorganisationen füllten den Saal beim Sicherheitsempfang des Landes Tirol in der Messe Innsbruck.
2 Bilder

Sicherheitsempfang
Tirols Einsatzorganisationen sind fit für Notfälle

TIROL. Am 30. Jänner 2019 fand in der Messe Innsbruck der diesjährige Sicherheitsempfang statt. Rund 500 Mitglieder von Einsatzorganisationen nahmen daran teil. Einsatz bei Naturgefahren und GroßveranstaltungenTirols Einsatzorganisationen kommen bei Naturgefahren ebenso zum Einsatz wie bei Großveranstaltungen. Das Land Tirol investiert in den Schutz vor Naturgefahren, aber auch in die Ausrüstung und Ausbildung der Einsatzkräfte. Weitere Investitionen betreffen die Anschaffung notwendiger,...

  • 31.01.19
Politik
Die Aktionen in und bei den Öffentlichen Verkehrsmitteln sollte ein verstärktes Sicherheitsgefühl hervorrufen.

Sicherheit
Vermehrte Kontrollen und Überwachungen in den Öffis

TIROL. Im Zuge der Aktionsreihe "Sicherheit in öffentlichen Verkehrsmitteln" gab es innerhalb der letzten Monate des Jahres 2018 verstärkt Überwachungen und Kontrollen im innerstädtischen Verkehr. Straßenbahnen, Nightliner, Hotspots wie der Innsbrucker Hauptbahnhof und andere frequentierte Haltestellen standen im Fokus der Beamten.  Verstärkung des Sicherheitsgefühls in öffentlichen VerkehrsmittelnPrimär wollte man durch dieses Aktion ein verstärktes Sicherheitsgefühl für öffentliche...

  • 07.01.19
Lokales
Warum der Pkw brannte, ist bisher noch unklar.
3 Bilder

Feuerwehreinsatz
Fahrzeugbrand in Lueg

Am Samstag vor Weihnachten wurde die Feuerwehr Gries zu einem Fahrzeugbrand im Bereich Lueg alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Fahrzeug, dass neben einem Haus im Bereich eines Carports abgestellt war, in Vollbrand. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte der Brand umgehend gelöscht und ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindert werden. Die Brandursache ist unklar. Im Einsatz standen die Feuerwehr Gries mit 32 Mann und vier Fahrzeugen, der...

  • 28.12.18
Lokales
Die Polizei bittet um Hinweise: Wer kann Angaben zu diesem Tatverdächtigen machen?
3 Bilder

Zeugenaufruf
Fahrzeugdiebstahl in Völs

Am 20.12.2018, kurz nach 10:00 Uhr, gelang es einem unbekannten Täter, ein Fahrzeug, das vor einer Werkstatt in der Cytastraße in Völs abgestellt war, zu stehlen. Der Werkstattbesitzer hatte das Fahrzeug nach der Reparatur vor dem Geschäft abgestellt und wollte das Garagentor schließen, um das Fahrzeug an einem vorgesehenen Platz abzustellen. Nach einem kurzen Aufenthalt im Büro musste er feststellen, dass das Fahrzeug nicht mehr vorhanden war. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb ohne...

  • 21.12.18
Lokales
Die Polizei konnten einen Tatverdächigen ausforschen, dem Delikte in Mutters-Raitis zur Last gelegt werden.

Verdächtiger festgenommen
Klärung von Strafdelikten in Mutters-Raitis!

Ein unbekannter Täter versuchte am 19. Juni 2018 gegen 01:40 Uhr in ein Einfamilienhaus in Raitis einzubrechen und bereitete zusätzlich mehrere, noch nicht entzündete Brandsätze (Molotowcocktails) rund um das Gebäude vor. Der Mann wurde vom 68-jährigen Hausherrn auf frischer Tat betreten und ergriff anschließend die Flucht. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ. Vor Ort konnten jedoch zahlreiche Spuren gesichert und verwendetes Werkzeug sichergestellt werden. Beamte der PI...

  • 17.12.18
Lokales
Vorsicht ist bei allen Geldscheinen geboten. Aktuell werden aber vor allem "falsche 50er" in Umlauf gebracht.

Polizei warnt
Vermehrt Falschgeld im Umlauf

Exekutive rät, die Sicherheitsmerkmale zu prüfen und besonders vorsichtig zu sein. TIROL. Seit einigen Wochen werden im Einzelhandel aber auch auf Märkten und Weihnachtsmärkten gefälschte 50-Euro-Banknoten in den Umlauf gebracht. Die Fälschungen sind dadurch erkennbar, dass sich die Smaragdzahl im linken unteren Bereich der Vorderseite nicht farblich verändert und das Bild im Sicherheitsfolienelement gleich bleiben. Fühlen-Sehen-KippenWeiter fühlt sich das Papier anders als echtes...

  • 13.12.18
  •  1
Lokales
Nach dem Stadlbrand bittet die Polizei um Hinweise.
3 Bilder

Hinweise erbeten
Zündler in Navis unterwegs

Dienstagabend kam es zu einem Brand in einem Wiesenstadl im Ortsteil Partul in Navis. Die FF Außernavis musste ca. 350 m Leitung in steilem Gelände verlegen und konnte den Brand nach ca. einer Stunde löschen. Technische Brandentstehungsmöglichkeiten konnten als Brandursache rasch und gänzlich ausgeschlossen werden. Vielmehr fanden die Beamten frische Spuren im Schnee, die in den Weiler Partul führten. "Damit kann davon ausgegangen werden, dass die Zündquelle eingebracht wurde", heißt es seitens...

  • 12.12.18
Lokales
Die Einsatzkräfte standen in der Nacht auf heute bei einem Brand in einem Gästehaus in Neustift im Großeinsatz.
17 Bilder

Mehrere Personen evakuiert
Feuer in Neustifter Gästehaus

NEUSTIFT. In der Nacht auf heute, Sonntag, wurde über Notruf ein Brand in einem Gästehaus in Neustift bei der BLS Hall angezeigt. Es würden sich mehrere Personen im Haus befinden und der Fluchtweg sei durch das Feuer abgeschnitten. GroßeinsatzBeim Eintreffen der Polizeistreifen stand die Küche in Brand und die Rauchentwicklung im gesamten Haus war groß. Auf dem Balkon befanden sich mehrere Personen. Sie konnten mit Hilfe von Nachbarn mittels einer Leiter evakuiert werden. Weitere Gäste,...

  • 09.12.18
  •  1
Leute
Auf Einladung des Lord Mayor of Birmingham, Veranstaltungsorganisatoren Norman Rogerson sowie Werner Steinkellner nahm die Polizeimusik Tirol im Auftrag des Innenministeriums als Vertreter der Österreichischen Polizei vom 23. bis 26. November 2018 am größten Indoor Musik-Tattoo Europas in Birmingham teil.
4 Bilder

Polizeimusik Tirol
Polizeimusik bietet grandiose Show in Birmingham

TIROL. Vom 23. bis 26. November 2018 fand in Birmingham das größte Indoor Musik-Tattoo Europas statt. Musikkapellen, darunter auch die Polizeimusik Tirol, zeigten ihre besten Formationen und lieferten eine sensationelle Show.  Ein Auftritt vor über 16.000 GästenAls Vertretung der Österreichischen Polizei, zeigte die Tiroler Polizeimusik ihr Können beim 30. Internationalen Birmingham Tattoo 2018. Sie wurden von Lord Mayor of Birmingham, dem Veranstaltungsorganisatoren Norman Rogerson sowie...

  • 05.12.18
  •  1
Lokales
Eine optimale Haushaltsbevorratung sichert die Nahrungs- und Energieversorgung einer Person für 14 Tage. Zu Vorrat gehören Getränke und haltbare Lebensmittel ebenso wie eine gut ausgestattete Hausapotheke. Vorkehrungen sollten auch für einen Stromausfall getroffen werden.

Zivilschutz-Tipps
Stromausfall - für den Ernstfall vorbereitet sein

TIROL. In Tirol sind länger andauernde Stromausfälle eher selten. aber dennoch kann es - wie Ende Oktober in Osttirol - zu diesen kommen. In so einem Fall empfiehlt es sich, darauf vorbereitet zu sein. Aus diesem Grund weist Sicherheitsreferent LHStv Josef Geisler auf grundlegende Zivilschutztipps hin. Richtige Vorräte für den ErnstfallBei der richtigen Menge und Art an Vorräten kann die Versorgung einer Person bis zu 14 Tage erfolgen. Zu den Vorräten zählen haltbare Lebensmittel und eine...

  • 15.11.18
  •  1
Lokales
16 Bilder

"Jugend OK" in Fulpmes
Von Rettungsautos bis Spurensicherung

FULPMES (kr). Mit der Aktion "Jugend OK" will die Tiroler Polizei wichtige Präventionsthemen altersgerecht vermitteln. Ziel dabei ist es, Kinder einerseits auf die Gefahren im Straßenverkehr hinzuweisen, andererseits die Arbeit der Blaulichtorganisationen näher zu bringen und den Kindern einen Einblick zu gewähren. In Fulpmes fand die Aktion "Jugend OK" am Dienstag statt: Zahlreiche Kinder aus der zweiten Schulstufe der Stubaier Mittelschulen sowie der Ski-Mittelschule Neustift waren dabei, um...

  • 16.10.18
Gesundheit
v.l. Landespolizeidirektor Mag. Helmut Tomac, Verena Frick BA, Simone Mende – BVA, Gerhard Seier – Vorsitzender des Landesstellenausschusses der BVA und Obstlt Silvester Wolsegger, BA.
3 Bilder

Polizei Tirol
Gesundheit der PolizistInnen stärken

TIROL. Der Tiroler Polizei liegt die Gesundheit ihrer MitarbeiterInnen am Herzen. Polizistinnen und Polizisten müssen in ihrem Beruf physisch als auch psychisch einiges leisten. Um dabei noch die Leistungsfähigkeit zu erhalten, präsentierte die Landespolizeidirektion Tirol spezielle gesundheitsfördernde Maßnahmen.  Projekt zur individuellen GesundheitsförderungDie Führungskräfte der Tiroler Polizei präsentierten stolz das Projekt zur individuellen Gesundheitsförderung. Eine gute Entwicklung...

  • 15.10.18
Lokales
Die Polizei bedankt sich für das vorbildliche Verhalten der Gäste und der Bevölkerung während der Rad-WM.

Sperrungen am Freitag, 28. September
Polizei warnt vor Sperren und Behinderungen

TIROL. Die Straßenrad-WM ist immer noch im vollen Gange und mit ihr diverse Straßensperrungen. So auch am morgigen Freitag, den 28. September 2018. Bisher zeigten sich die Gäste wie auch die Bevölkerung vorbildlich. Die Polizei bedankt sich für die gute Zusammenarbeit und hofft auch künftig auf keinerlei Probleme.  Sperre von drei Autobahn-AnschlussstellenDas U23 Herren Straßenrennen am Freitag bringt Sperrungen und erhebliche Behinderungen mit sich. Die Polizei rät deshalb, nicht unbedingt...

  • 27.09.18
Lokales
Besonders in der Zeit des Schulstarts möchte die Polizei Eltern und Kinder für das richtige Verhalten im Straßenverkehr sensibilisieren
2 Bilder

In wenigen Tagen beginnt das neue Schuljahr – ein sicherer Schulweg gehört dazu!

Die Polizei setzt eine Reihe von Maßnahmen zur Reduktion der Schulwegunfälle Wenn in wenigen Tagen in vielen Tiroler Pflichtschulen das neue Schuljahr beginnt, geht es der Tiroler Polizei wieder vorrangig um die Sicherheit der Kinder auf dem Schulweg. Durch Aufklärung, Präsenz und Kontrolle soll erreicht werden, dass die Kinder möglichst unfallfrei zur Schule bzw zum Kindergarten und von dort wieder sicher nach Hause kommen. Immer wieder Unfälle 2017 ereigneten sich in Tirol 292 Unfälle mit...

  • 29.08.18
Lokales
Auch heuer wieder setzt die Polizei verschiedene Maßnahmen für Tirols SchülerInnen.
2 Bilder

Die Polizei informiert: Maßnahmen der Polizei für mehr Sicherheit am Schulweg

TIROL. Anfang September beginnt in Tirol wieder die Schule. Gerade Schulkinder sind immer wieder in Unfälle am Schulweg verwickelt. Um deren Sicherheit zu erhöhen, setzt die Polizei in Tirol verschiedene Maßnahmen. Schulwegunfälle Tirol - ZahlenImmer wieder kommt es am Schulweg zu Unfällen, in die Schulkinder verwickelt sind. 2017 kam es in Tirol zu 292 Unfällen mit insgesamt 313 verletzten Kindern. Davon passierten 49 Unfälle auf dem Schulweg. 51 Kinder wurden bei diesen Unfällen verletzt. Im...

  • 29.08.18
Lokales
Helmut Tomac und Günther Platter zum Thema "Sozialbetrug" in Tirol
9 Bilder

Sozialbetrug: Polizei führt verschärfte Kontrollen durch

Seit einem Jahr hat die Tiroler Polizei eine neue Ermittlungsgruppe: Ihre Aufgabe ist es SozialbetrügerInnen auf die Schliche zu kommen. INNSBRUCK. Die Weitergabe der e-Card an Dritte, falsche Aussagen zur Vermögenssituation oder Falschangaben beim Meldeamt: Die Tiroler Polizei beschäftigt sich seit einem Jahr verschärft mit Fällen des Sozialbetruges. Nun fordern LH Günther Platter (l. im Bild) und Landespolizeidirektor Helmut Tomac (r. im Bild) eine Datenbank der Institutionen (AMS,...

  • 17.08.18