24.04.2016, 14:39 Uhr

Frühjahrsübung in Oberhofen

Zu einer Einsatzübung rückten am Freitagabend die Feuerwehren Oberhofen, Pfaffenhofen und Flaurling aus, um einen Gebäudebrand zu bekämpfen.
Die angenommene Lage: In einem nicht bewohnten Gebäude haben Jugendliche ein Brandgeschehen im ersten Stock ausgelöst.
Bereits gut fünf Minuten nach der Alarmierung war das erste Einsatzfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Oberhofen am Einsatzort. Dort drohte bereits eine Person aus dem ersten Stock zu Springen. Sofort wurde eine Leiter in Stellung gebracht und die Person geborgen. Nach einer kurzen Befragung wurde dem Einsatzleiter mitgeteilt das sich noch weitere Personen im stark verrauchtem Haus befinden. Daraufhin wurde sofort mit einem Atemschutztrupp begonnen das Gebäude zu durchsuchen. Zusätzlich wurde auch ein Atemschutztrupp der inzwischen eingetroffenen Feuerwehr Pfaffenhofen eingesetzt. Währen der Innenangriff lief wurde im Ausenbereich mit mehreren Strahlrohren der Brand bekämpft. Nachdem die ersten Personen mit den Atemschutztrupps ins Freie gebracht wurden, hatte die Feuerwehr Flaurling einen Reserve ATS-Trupp bereitgestellt. Da nach einiger Zeit bei einem ATS-Trupp die Luft zu ende ging, wurden die Atemschutzträger der FF Flaurling zur weitern Personenbergung eingesetzt. Insgesamt wurden drei bewusstlose und zwei gehfähige Personen dem Roten Kreuz übergeben.
Insgesamt waren rund 65 Einsatzkräfte im Einsatz. Nach gut einer Stunde, wurde die Übung erfolgreich beendet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.