08.04.2016, 09:48 Uhr

Auf Einkaufstour mit dem Kustos in Annaberg-Lungötz

Bernhard Ponemayr versteht sich noch auf die Kunst, über offenem Feuer Krapfen nach Originalrezept zu backen.

Bernhard Ponemayr betreut Altes und Bewährtes - und mag Gutes direkt aus der Region.

Als Kustos des Heimatmuseums Gererhof sind Sie sozusagen Hüter der Tradition. Gilt das auch für das Essen?
BERNHARD PONEMAYR:
"Es gehört dazu. Deshalb backen wir auch jedes Jahr im September die Krapfen in der original Rauchkuchl. Viele wollen daheim so etwas nicht mehr kochen, weil´s stinkt und raucht."

Gibt es da ein Rezept dazu?
BERNHARD PONEMAYR:
"Wir machen gut 470 Fleischkrapfen für den Tag, das geht nach Gefühl. Will man was Besonderes, serviert man sie mit Honig. Auch der gebürtige Annaberger Künstler, Prof. Gottfried Kumpf, hat sie bei uns so gekostet, es hat ihm geschmeckt."

Wo kaufen Sie ein?
BERNHARD PONEMAYR:
"Ich kaufe bei unserem ADEG-Markt fast täglich ein, auch Annaberger Bergland Eier. Ich bin froh um unsere Nahversorger. Aber kauft man dort nur ein Packerl Milch, das man beim Großeinkauf anderswo vergessen hat, können die heimischen Kleinbetriebe nicht überleben. Es ist doch so: Die paar Euro, die man auswärts vielleicht spart, gibt man für die Fahrt dorthin schon aus."

Die Auswahl vor Ort reicht also?
BERNHARD PONEMAYR:
"Es ist wenig, was man wirklich nicht bekommt. Und es ist die Frage, was man unbedingt braucht."

Was hat Annaberg-Lungötz zum Einkauf noch zu bieten?
BERNHARD PONEMAYR:
"In der Metzgerei Buchsteiner gibt es Fleisch aus der Region - auch Fleischkrapfen. Den prämierten Ziegenkäse vom Ziegenparadies Fischhof bekommt man hier. Dampfbäckerei Hauser, Lagerhaus, Elektrogeschäfte, Sportartikel und natürlich Martini Sportswear, die international erfolgreich mit ihrer Sportbekleidung sind."

Apropos Sport, Ihre Leidenschaft gilt der Natur. Wo ist denn Ihr Lieblingsplatzerl hier?
BERNHARD PONEMAYR:
"Eines davon ist der Mahdriedl, dort zieht es mich immer wieder hin. Bei der Loseggalm wird der Almbetrieb noch wie früher geführt. Dort kehre ich gern auf eine Jause ein."
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.