29.08.2016, 08:42 Uhr

Musikalisches Schmankerl vor dem Vergessen gerettet

Abtenauerlied neu arrangiert: Hans Peter Seethaler (Foto: Petra Gsenger)
ABTENAU (sys). Das "Abtenauer-Lied" wurde vor rund 50 Jahren von den "Keuschnigg-Buam" aufgenommen und war sehr populär. Die ältere Generation kennt das Lied zwar noch, allerdings geriet es in letzter Zeit immer mehr in Vergessenheit.

Frisch arrangiert
Der Tourismusverband Abtenau wollte das Lied wiederbeleben, der Abtenauer Vollblutmusikant Hans-Peter Seethaler hat sich dessen angenommen: "Die Qualität auf der Vinylplatte war nicht mehr die allerbeste. So kam es zur Idee, das Lied neu aufzunehmen - vielmehr sollte eine aufgefrischte Version entstehen", erklärt Seethaler. Auch der Originaltext wurde etwas verändert: "Die zweite Strophe, die auf der Originalaufnahme nicht enthalten ist, wurde von mir hinzugefügt. Diese stammt vermutlich vom Originaltexter Rudi Webinger und wurde mir von Hans Könighofer übermittelt“, so Seethaler. Dazu hat er die Melodie anhand der Originalaufnahmen neu geschrieben und arrangiert. Für die Aufnahme konnte er Top-Musiker aus der Region verpflichten:

Gesang: Julia Lienbacher („D´Zwoazeilign“ & Pongau Power)
Gesang: Katharina Promok („D´Zwoazeilign“ & SL-BigBand)
Akkordeon & Tontechnik: Ludwig alias Lucky Bayrhuber (Die Tennengauer)
Gitarre: Marco Promock (Flachgau Express)
Bariton: Hans-Peter Seethaler (Die Z´samgwürfelten)
Klarinette: Bernhard Voithofer (Pongau Power, Junger Schwung & Voiti-Musi)
Trompete: Christoph Wagenhofer (SL-BigBand & Junger Schwung)

So klingt das Abtenauer Lied nun, der Text zum Mitsingen folgt hier:

Abtenauer Lied
Originalmusik: Willi Keuschnigg Originaltext: Rudi Webinger Bearbeitung M + T: Hans-Peter Seethaler
1. Strophe:
Nach Arbeit, Müh und Plage, mach das Herz dir frei; komm zu uns in Alpenreich, hier sind die Sorgen vorbei. Wo zwischen hohen Felsen das schönste Blümlein blüht, singt man voll Begeisterung das frohe Abtenauer Lied, singt man voll Begeisterung das Abtenauer Lied.
Refrain:
Ich lieb dich mein Abtenau, im nächsten Jahr seh ich dich wieder, du Perle vom Tennengau, mit deinen fröhlichen Liedern. Leb wohl mein Abtenau, ich fühl es ganz genau, stets bleibt die Erinnerung ans schöne Abtenau; stets bleibt die Erinnerung ans schöne Abtenau!
2. Strophe:
Und hast du schon gesehen das schöne Lammertal, dann musst du gestehen, sowas gibt’s nicht noch einmal. Und musst du von hier scheiden, das Abendrot verglüht, singst auch du voll Begeisterung das frohe Abtenauer Lied, singst auch du voll Begeisterung das Abtenauer Lied.
Refrain:
Ich lieb dich mein Abtenau, im nächsten Jahr seh ich dich wieder, du Perle vom Tennengau, mit deinen fröhlichen Liedern. Leb wohl mein Abtenau, ich fühl es ganz genau, stets bleibt die Erinnerung ans schöne Abtenau; stets bleibt die Erinnerung ans schöne Abtenau!
Hans-Peter Seethaler, September 2015
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.