03.08.2016, 09:53 Uhr

Verleihung einer Landesauszeichnung an verdiente Rotkreuz-Mitarbeiter

Ehrungsfestakt Rotes Kreuz Salzburg, Verleihung der Rettungsmedaille des Landes für 25-, 40- und 50-jährige Tätigkeit im Rettungswesen, (Foto: LMZ Franz Neumayr/SB)

Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer lud zu einem Ehrungsfestakt in den Kuenburgsaal der Neuen Residenz.

TENNENGAU (sys). Kürzlich wurden verdiente Rotkreuz-Mitarbeiter mit der Feuerwehr- und Rettungsmedaille in Gold (für 50 Jahre verdienstvolle Tätigkeit), Silber (für 40 Jahre verdienstvolle Tätigkeit) oder Bronze (für 25 Jahre verdienstvolle Tätigkeit) geehrt.

Folgende Rotkreuz-Mitarbeiter aus dem Bezirk Tennengau wurden geehrt:
Für 50 Jahre verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens
- Oberrettungsrat Anton Meisl
Für 40 Jahre verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens
- Oberrettungsrat Andreas Erler
Für 25 Jahre verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens
- Kolonnenkommandant Gerolf Dumfort
- Obersanitätsmeister Viktor Deri
- Hauptzugsführer Walter Reich
- Sanitätsmeisterin Sabine Legner

Zusätzlich hielt der Präsident des Salzburger Roten Kreuzes, Dr. Werner Aufmesser, eine Lautatio sowohl für Gerhard Huber, dem Ehren-Landesrettungskommandanten, anlässlich seines 75. Geburtstages. Als auch für Primaria a.d. Dr. Ulrike Michl, der Vize-Präsidentin des Salzburger Roten Kreuzes, anlässlich ihres 70. Geburtstages.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.