12.10.2016, 10:26 Uhr

Ersatzgeschwächte Ringer verlieren 17:25

Ismail Naurdiev hielt sich schadlos und gewann zweimal.
BAD VIGAUN/GRAZ (hm). Mit nur vier Ringern ging die KG Vigaun/Abtenau in der Nationalliga gegen AC Graz auf die Matte. Wie berichtet hatte der Verletzungsteufel den Tennengauern in der ersten Runde übel mitgespielt. Während im Freistil nur Ismail Naurdiev einen Sieg einfahren konnte, lief es im gr.-röm. Stil besser. Christoph Pranieß, Robert Seiwald und Ismail Naurdiev gewannen ihre Kämpfe. "Das nächste kampffreie Wochenende kommt dem Team gerade recht und ich hoffe auf die Genesung der Verletzten", so der sportliche Leiter Josef Schnöll nach der 17:25 Niederlage.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.