10.04.2016, 12:18 Uhr

FC Hallein geriet wieder unter die Räder

Auf dem grünen Rasen geht es derzeit richtig rund.

Die Fußballer des FC Hallein musste die nächste bittere Niederlage hinnehmen.

HALLEIN (tri). Nach dem 3:0 in Wals in der Vorwoche mussten die Mannen des FC Hallein an diesem Wochenende zu Hause gegen die Mannschaft aus Grödig die nächste Schlappe einstecken.

Mit einem 0:5 kam die Mannschaft aus der Salinenstadt unter die Räder. Diese Niederlage war in dieser Höhe jedoch nicht verdient: Die Halleiner kämpften wie die Löwen, konnten es aber nicht in Tore umsetzen und blieben unbelohnt.

Bessere Torchancen für Grödig

In der ersten Hälfte fanden die Grödiger die klar besseren Torchancen vor und der Profi Valentin Grubeck netzte zweimal zur 0:2 Halbzeitführung der Grödiger. Nur vier Minuten nach Anpfiff der zweiten Hälfte klingelte es abermals im Halleiner Kasten. Somit war die Partie gelaufen.

In der 66. und 90. Minute setzten die Grödiger den Schlusspunkt zum klaren 0:5. Somit bleibt die Mannschaft des FC Halllein 04 weiterhin auf dem 15. Tabellenplatz kleben.

Der SV Kuchl zeigte sich stark

Die Union Hallein sicherte sich das nächste Remis in Hallwang (3:3). Stark zeigte sich abermals der SV Kuchl: Die Kuchler rangen zu Hause die Mannschaft aus Wals mit 3:0 nieder. Kämpferische Gollinger mussten zu Hause aber eine 1:2 Niederlage gegen Bergheim einstecken.

In der 1. Landesliga marschiert die Mannschaft aus Adnet immer weiter nach oben. Ein 1:0 Sieg gegen Tamsweg beschert den Adnetern nun den hervorragenden vierten Tabellenplatz.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.