21.07.2016, 14:05 Uhr

Ferienspiel an Bauernhof

Gestern fand die dritte Veranstaltung im Rahmen der Gemeindeferienspiele von Sitzenberg-Reidling statt. Diesmal war beim ein Vormittag am Bauernhof geplant. Das Ferienspiel der Gemeinde Sitzenberg-Reidling am Bauernhof besuchten am Mittwoch (20.7.) fast 50 Kinder. Dazu luden Elfriede und Bernhard Öllerer die Kinder auf ihr Anwesen in der Anton Keiblingerstraße. Die Kinder konnten die Tiere im wahrsten Sinne des Wortes hautnah spüren.

Nach der Begrüßung durch die Ferienspielorganisatorin Ricarda Öllerer, erklärte Bauer Bernhard „Max“ Öllerer was es alles hier am Bauernhof gibt. Zunächst Kühe und Kälber und der große Stier. Die Tiere durften die Kinder mit Heu füttern. Dann konnten die mutigeren Kinder ein kleines Kalb am Strick rundherum führen. Eine Strohburg die Sohn Moritz Öllerer aufgebaut hatte, war bald von den Kindern eingenommen. Der Liebling aller war allerding Jagdhund Axel, acht Wochen alt und noch sehr herzig. Der ließ sich von den Mädchen und Buben gerne streicheln. Das Mitfahren mit dem Traktor freute die Kinder sehr. Moritz musste immer wieder runden am Hofgelände drehen. Erst als Bäuerin Elfriede die Kinder zum Würstelessen rief konnte der Traktor abgestellt werden. Unter einem schattigen Nussbaum und einem Kirschenbaum konnten sich die Kinder dann stärken. Die Ferienspielorganisatorin bedankte sich bei der Familie Öllerer für die nette Aufnahme und die Verpflegung die allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu Teil wurde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.