13.10.2016, 12:08 Uhr

Trachtenmusikkapelle Bad Leonfelden holte sich Bundessieg

Jubel bei der Trachtenmusikkapelle Bad Leonfelden: Kapellmeister Martin Dumphart (Bildmitte, mit der Trophäe) und Obmann Wolfgang Hochreiter (daneben) freuten sich mit den Vertretern des oö. Blasmusikverbandes über den Bundesieg. (Foto: OÖ. Blasmusikverband)
BAD LEONFELDEN. Über einen besonderen Erfolg darf sich die Trachtenmusikkapelle Bad Leonfelden freuen: Der Klangkörper unter der musikalischen Leitung von Bezirkskapellmeister Martin Dumphart holte sich den Bundessieg im erstmals ausgetragenen österreichischen Blasmusikwettbewerb der Kategorie „Polka, Walzer, Marsch“. Dieser ging im Rahmen der 15. Internationalen Musikmesse in Ried/Innkreis über die Bühne. Dabei trat aus jedem Bundesland eine Kapelle an – Bad Leonfelden hielt die oberösterreichischen Fahnen hoch.

Alle Blasorchester präsentierten sich mit einer Polka und einem Walzer nach freier Wahl sowie mit dem Pflichtmarsch „Unter dem Doppeladler“ von Josef Franz Wagner. Zusätzlich zu den gängigen Bewertungskriterien des österreichischen Blasmusikverbandes wurde dabei Klang, Stil und Transparenz der Darbietungen besondere Beachtung geschenkt. Bad Leonfelden schlug sich hier am Besten und durfte mit herausragenden 93,2 Punkten den Bundessieg mit nach Hause nehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.