14.07.2016, 11:42 Uhr

UPDATE: Hochwasser-Warngrenze wird in Linz nicht erreicht

Die Donau in Linz am Donnerstag, 14. Juli, um 11.30 Uhr.
UPDATE: 15.7.2016/15.45 Uhr
Am Inn, der Traun und der oö. Donau herrschen weiterhin steigende
Tendenzen vor. Die Warngrenze beim Pegel Schärding/Inn wurde nunmehr überschritten.
Aufgrund der anhaltenden Niederschläge im Einzugsgebiet der Salzach wird für den Inn in Schärding ein Höchstwert von ca. 570cm erwartet.
Bei den Pegeln Achleiten/Donau und Linz/Donau werden aus derzeitiger Sicht die Warngrenzen knapp nicht erreicht.
Der Höchstwert für den Pegel Achleiten wird mit ca. 550cm, jener für Linz mit ca. 540cm jeweils um Mitternacht erwartet.
Beim Pegel Mauthausen/Donau wird am Abend die Warngrenze von 550cm überschritten. Der
Höchstwert wird um Mitternacht bei ca. 570cm erwartet.
Aufgrund der vorliegenden Prognosen werden entlang der oö. Donau (oberes Donautal, Eferdinger Becken, Machland) keine großflächigen Ausuferungen auftreten.
Die Wasserstände an der Enns erreichten zu Mittag den Höchststand und weisen fallende Tendenz auf.

Ursprünglicher Bericht (15.7.2016)

BEZIRK/LINZ/OÖ. Die Niederschläge in den Nachtstunden führten laut Hydrographischen Dienst des Landes Oberösterreichzu einem Anstieg der Wasserstände an den oö. Hauptgewässern Donau, Inn, Traun und Enns.
Beim Pegel Schärding/Inn wird bis heute Mittag die Warngrenze überschritten. Am Nachmittag wird ein Scheitelwert von ca. 530 cm prognostiziert.
An der Donau wird beim Pegel Mauthausen die Warngrenze von 550 cm heute Nachmittag überschritten. In der ersten Nachthälfte zum Freitag, 15. Juli wird ein Scheitelwert von ca. 570 cm erwartet.
Beim Pegel Steyr Ortskai/Enns wird heute Vormittag ein maximaler Wasserstand von 550cm prognostiziert.

Der Hydrographische Dienst des Landes Oberösterreich stellt hochwasserelevante Messdaten wie aktuelle Wasserstände und Niederschlagssummen sowie Hochwasserprognosen zur Verfügung. Sie finden hier ebenfalls Hochwasser- und Wasserstandsberichte sowie weitergehende Informationen zum Wasserkreislauf:
Hydrographischer Dienst
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.