02.09.2016, 13:15 Uhr

URC Pelmberg verteidigt zum dritten Mal den Titel

HELLMONSÖDT. Ihrer Favoritenrolle wurde der Union Reitclub Pelmberg im Rahmen der Oberösterreichischen Mannschaftsmeisterschaften in Wendling gerecht: Pepi Schwarz konnte gemeinsam mit den beiden Nachwuchstalenten Pia Hochreiter und Janine Ahrer den Titel samt Meisterschaftsschärpe und Siegerschleife holen. Den Grundstein für den vierten Titelgewinn in Folge legten die Pelmberger Reiter bereits beim Zeitspringen. Die weiße Weste über beide geforderte Umläufe besiegelte Pepi Schwarz mit seinen Pferden "Calma" und "Ariane 6". Pia Hochreiter konnte sich voll und ganz auf ihren selbstausgebildeten Schimmelwallach „Che Guevara 2“ verlassen, der im Parcours ausschließlich fehlerfreie Runden zeigte. Janine Ahrer glänzte mit „Campino 447“ ebenso mit einer astreinen Doppelnullrunde.

Vizemeister wurde der Union Reitclub Siegl. Am dritten Rang platzierten sich die Gastgeber Reitclub Wendling 1.

Hier geht's zum Endstand.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.